Jugendpolitik

gemeinsam aktiv für junge Menschen


Die Politik bedeutet ein starkes langsames Bohren von harten Brettern mit Leidenschaft und Augenmaß zugleich.

Max Weber, Politik als Beruf

Zahlreiche Faktoren bestimmen wie junge Menschen aufwachsen. Viele dieser Faktoren werden durch die Entscheidungen in den Parlamenten, in den Ministerien und Behören und im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung geprägt. Gesetze, Verordnungen, Förderrichtlinien und Verwaltungspraxen schaffen den Rahmen für das Aufwachsen in der Familie, Bildung, Ausbildung und die Freizeit.

Wir setzen uns dafür ein, dass junge Menschen in Sachsen-Anhalt gute Bedingungen des Aufwachsens vorfinden. Dafür sind wir jeden Tag aktiv.

  • Wir unterstützen die Beteiligung junger Menschen
  • Wir mischen in ihrem Namen ein und beziehen für sie Stellung
  • Wir unterstützen Politik und Verwaltung mit Wissen und Erfahrung
  • Wir widersprechen, wo ein falsches Bild junger Menschen oder ihrer Interessen gezeichnet wird
  • Wir werden laut, wo ihre Interessen vergessen werden.

Das ist nicht immer ganz leicht und oft harte Arbeit. Aber dafür machen wir Sachsen-Anhalt zu einem besseren Ort für junge Menschen.

Aktuelles

gute kommunale Jugendpolitik

Im Rahmen der Kommunalwahlen in Sachsen-Anhalt entscheiden die Bürger*innen, darunter auch zahlreiche junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren, über Vertreter*innen und Programme, die maßgeblich für die Gestaltung der Kommunalpolitik der nächsten fünf Jahre sein werden. Die sogenannte kommunale Ebene ist dabei in besonderem Maße der „Ort”, an dem junge Menschen aufwachsen, sich entwickeln, bilden…

Fachtag: Baustelle Kinderarmut

Am 18. Juni findet im Rathaus Magdeburg ein Fachtag des Netzwerk gegen Kinderarmut Sachsen-Anhalt statt. 2017 gründete sich auch in Sachsen-Anhalt das »Netzwerk gegen Kinderarmut«. In einem breiten außerparlamentarischen Bündnis – bestehend aus Parteien (CDU, LINKE, SPD, Bündnis 90/Die Grünen), Gewerkschaften (Ver.di, GEW), Vereinen und Verbänden (DKSB, KJR LSA, LFR, Paritätischer, AWO, Kinderstärken e.V. u.a.),…

Vereinbarung zur Kooperation von Schule und Jugendhilfe

zwischen dem Kultusministerium (MK), dem Ministerium für Arbeit und Soziales (MS) und dem Kinder- und Jugendring Sachsen- Anhalt e.V. (KJR LSA) Präambel Der gesetzliche Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schule und die Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe gemäß SGB VIII stimmen in ihren grundlegenden Zielsetzungen überein. Schule sowie Kinder- und Jugendhilfe –nachfolgend Jugendhilfe*- sollen die Persönlichkeit…

KJR LSA beschließt Anforderungen für eine gute kommunale Jugendpolitik

Am Samstag, den 09. März 2019, kamen die Mitglieder des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. (KJR LSA) zur 36. Mitgliederversammlung zusammen. Schwerpunkte des Tages waren neben Anträgen, u.a. zu den Themen „Jugendgerechter ÖPNV“ und „Nachhaltigkeit in der Jugend(verbands)arbeit“, die anstehenden Kommunalwahlen in Sachsen-Anhalt, im Rahmen dessen konkrete Forderungen an Politik und Verwaltung beschlossen wurden.Anna Rether…