Autor-Archiv Melanie

VonMelanie

DIGITAL: 28.10.2020 Denkfabrik: juleica goes international

Hinweis:

Die Infektionszahlen in Magdeburg und Sachsen-Anhalt steigen und wir wollen dem Virus den Weg blockieren. Deshalb findet unsere Denkfabrik: juleica goes International diesen MITTWOCH digital via ZOOM statt. Das hat auch sein Gutes: Bisher war die Veranstaltung voll, jetzt könnt ihr Euch wieder anmelden, denn es gibt keine Platzbegrenzung: http://kjrlsa.de/denkfabrik2020 Ihr erhaltet dann die Zugangsdaten per Mail.

Zum Inhalt:

2020 können leider keine unmittelbaren internationalen Jugendbegegnungen durchgeführt werden, deshalb nutzen wir die Chance für Austausch und Weiterbildung!

Eurer Jugendclub/Sportverein/Verband bietet internationale Jugendbegegnungen an oder Ihr überlegt Eure Angebote dahingehend zu erweitern? Was gilt es dabei zu beachten? Auf welche Herausforderungen trefft Ihr dabei?

Wir laden gemeinsam mit der Sportjugend Sachsen-Anhalt, Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt, Europäischen Jugendbildungstätte Magdeburg und dem IB Mitte zum Fachtag.

Mehr Informationen findet ihr hier:

VonMelanie

Versandaktion juleica Material

In und um die Herbstferien 2020 starten zahlreiche juleica Schulungen in Sachsen-Anhalt. Die Landeszentralstelle juleica unterstützt die Schulungsträger weiterhin mit verschiedenen Broschüren und anderen Werbeartikeln: Broschüre „Umgang mit Alkohol auf Jugendfreizeiten“, Erste-Hilfe Notfallkarten, Stifte, Broschüre ABC der Vielfalt, Infosticker zu den Vorteilen auf Mitgliederbenefits und andere. Hier könnt ihr vorab in die Publikationen schauen.

Bestellt jetzt unter juleica@kjr-lsa.de Eurer Material und wir versuchen dieses ab kommende Woche (KW 40) rechtzeitig zu Euren Schulungen zu verschicken.

Ihr wünscht Euch anderes Material? Wir freuen uns immer über Anregungen, schreibt einfach eine Mail!

Eine Übersicht der Schulungen findet ihr unter juleica Ausbildungsstermine.

VonMelanie

Einigung auf juleica Ausnahmeregelungen für die Krisenzeit

Heute tagte der Arbeitskreis juleica digital mit 12 Freien und Öffentlichen Trägern. Es wurden die seit Anfang der Woche geltenden bundesweiten Regelungen für Sachsen-Anhalt konkretisieren, um Jugendleiter*innen Orientierung und Rahmenbedingungen für 2020 zu bieten.

Unten finden sich Hinweise für Schulungsträger*innen in Sachsen-Anhalt. Für Nachfragen steht die Mailadresse juleica@kjr-lsa.de zur Verfügung. Bitte berücksichtigen Sie, dass es durch Corona bedingtes Homeoffice zu Verzögerungen in den Antworten kommen kann.

Grundausbildung (Qualifizierung)

Für 2020 gilt: Grundausbildungen können anteilig als digitale Ausbildung durchgeführt und anerkannt werden. Ein Präsenz- und Gruppenanteil ist dabei notwendig. Die Grundausbildung, Die Grundausbildung, Umfang 40 Zeitstunden, kann zu maximal 50 Prozent digital durchgeführt werden. Welche Module digital umgesetzt werden, entscheiden die Schulungsträger*innen selbstständig.

Die Form der Ausbildung sollte beim Onlineantrag inklusive Datum und allen weiteren notwendigen Angaben angegeben werden.

Fortbildungen (Verlängerung)

Für 2020 gilt: Verlängerungsausbildungen können auch komplett als digitale Ausbildung durchgeführt und anerkannt werden. Die Entscheidung welche Module digital geschult werden, verbleibt bei den Verbänden bzw. Freien Träger*innen.

Die Form der Ausbildung sollte beim Onlineantrag inklusive Datum und allen weiteren notwendigen Angaben angegeben werden.

1. Hilfe-Schulung

Gemäß den Grundsätzen für Sachsen-Anhalt darf die Schulung maximal 2 Jahre vor juleica Antragstellung liegen. Im aktuellen Sonderfall entscheiden die Verbände bzw. Freien Träger Einzelfallbezogen wie sie mit der geforderten 1. Hilfe-Schulung 2020 umgehen und unter welchen Umständen und mit welchen Fristen die Schulungen bei Bedarf nachgeholt werden müssen.

Gültigkeit der Juleica

Karten, die in der Zeit vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 ihre Gültigkeit verloren haben oder verlieren würden, werden bis zum 31.12.2020 automatisch verlängert. Unabhängig davon gilt weiterhin, dass die juleica beim Wegfall der Voraussetzungen zurückzugeben ist.

Die Anpassungen im Online-Antragsverfahren sowie der Versand einer Bestätigung/eines Zertifikats bzgl. der automatischen Verlängerung werden bis Mitte/Ende Mai umgesetzt.

Hinweise für Schulungsträger

  • Die förderrechtlichen Bedingungen der Länder sind zu beachten – ggf. gibt es länderspezifische Hinweise zu Fördermöglichkeiten von Webinaren/Onlineseminaren/digitalen Maßnahmen in der aktuellen Krisenzeit. Rückfragen von Trägern der Jugendhilfe beantwortet unser KJR-Geschäftsführer gern, Kontakt siehe https://www.kjr-lsa.de/ueber-uns/geschaeftsstelle/
  • Bitte informiert die Landeszentralstelle juleica vor Schulungsbeginn darüber welche Module digital umgesetzt werden. Gern formlos per Mail: juleica@kjr-lsa.de
  • Der DBJR entwickelt ein geeignetes Verfahren, um die Gültigkeitsverlängerung im Online-Antragsverfahren sichtbar zu machen und Jugendleiter*innen eine Bestätigung für die verlängerte Zeit zur Verfügung zu stellen.
  • Die Landeszentralstelle informiert vor der Liveschaltung der technischen Anpassungen zur Gültigkeitsverlängerung freie und öffentliche Träger vor dem Versand der Bestätigungen/Zertifikate. Auf der Startseite des Antragssystems www.juleica-antrag.de wird ein Hinweis eingepflegt.
  • Unter www.juleica-ausbildung.de können nun Eintragungen von Online-Seminaren/Ausbildungen erfolgen.
  • Der DBJR wird in den kommenden Wochen gute Praxisbeispiele für Onlineseminare, Seminar-Tools und Werkzeuge zur digitalen Kommunikation sammeln und Informationen als Meldung unter juleica.dbjr.de bereitstellen. Anregungen können gern an juleica@dbjr.de gesendet werden.
VonMelanie

Sich selbst in den Facetten der Vielfalt kennenlernen

Unsere Gesellschaft ist vielfältig, verschiedenste Lebensentwürfe, Menschen unterschiedlicher Ethnien, Kulturen und Glaubenszugehörigkeit leben miteinander. 
Vielfalt zu fördern ist ein wesentliches Anliegen des Kinder- und Jugendrings Sachsen-Anhalt e.V., indem sich die verschiedenen Jugendverbände zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen haben. Die Einforderung von Partizipation und Selbstbestimmung junger Menschen, ist im Wesentlichen auch eine Forderung nach Vielfalt. Die Summe der Vielfalt ist unsere Einheit, sie ist strukturgebend für unsere demokratische Grundordnung, denn wie sollte eine Demokratie funktionieren, wenn nicht vielfältige Interessen von vielfältigen Menschen vertreten werden?