Jugendpolitisches Programm

JPP = Jugendpolitisches Programm

Das JPP ist ein wesentlicher Baustein, um eine Eigenständige Jugendpolitik in Sachsen-Anhalt unter Beteiligung junger Menschen auf den Weg zu bringen und strukturell zu verankern.

Das Jugendpolitische Programm

Das Programm wurde in einem mehrjährigen Prozess erarbeitet. Mit dem „7. Kinder- und Jugendbericht 2018“ wurde die Lebenssituation junger Menschen in Sachsen-Anhalt systematisch erfasst. Im Anschluss hat „Jugend Macht Zukunft“ im Rahmen eines umfassenden Beteiligungsprozesses Hinweise, Anregungen und Forderungen formuliert, wie ihre Lebensrealität verbessert werden kann. Das Landeszentrum „Jugend + Kommune“ diskutierte mit jungen Menschen zur Dialogstruktur zwischen Politik, Verwaltung und der jungen Generation. Diese Anregungen wurden von allen Ressorts der Landesregierung in der IMAG (Interministerielle Arbeitsgruppe) mit dem Kinder- und Jugendring in jugendpolitische Schwerpunkte überführt und in Zusammenarbeit mit dem Verein „KinderStärken e. V.“ in einem zusammenhängenden Dokument zusammengefasst.

Das Jugendpolitische Programm ist dabei als ein dynamischer Prozess angelegt, in dem Kinder und Jugendliche an den sie betreffenden Themen kontinuierlich beteiligt werden sollen. Dafür bedarf es vielfältiger Beteiligungsstrukturen, über die die Themen des JPP aufgegriffen und von jungen Menschen um neue Aspekte ergänzt werden.


Das Jugendpolitische Portal

Aber natürlich gibt es auch in Zukunft noch viel zu tun. Zentrales Anliegen ist es, junge Menschen bei sämtlichen Entscheidungen zu beteiligen, die sie selbst betreffen. Dafür gibt es nun das Jugendpolitische Portal, das alle Beteiligungsmöglichkeiten zusammenfasst. Ziel ist es, die jungen Menschen in ihrer Lebensrealität abzuholen, die sich zunehmend online organisiert. Das Internet ist gerade für die jungen Generationen zum Leitmedium für Informationen über politische Themen und zum Ausgangspunkt für das eigene Engagement geworden.

Deshalb soll das Portal zum Informationsknotenpunkt über Jugendpolitik und zur Schnittstelle zwischen analogen und digitalen Beteiligungsmöglichkeiten werden. Das Jugendpolitische Portal listet übersichtlich auf, was das Land bereits für junge Menschen tut und für ihre Zukunft plant. Damit wird es zu einer zentralen Anlaufstelle für politische Beteiligung junger Menschen aus Sachsen-Anhalt.

Das Portal bietet Fachkräften der Kinder- und Jugendarbeit sowie Verwaltung die Chance, sich einen schnellen Überblick Themen zu verschaffen, die aktuell von jungen Menschen diskutiert werden. Dadurch können sie Themen für die eigene Arbeit identifizieren.

Infos rund um das Jugendpolitische Programm

Erfahre, was das JPP ist und was es leisten soll. Informiere dich über die Themen im JPP.

Beteiligung über interaktives Forum

Über das Jugendpolitische Portal kannst du deine Anliegen online selbst einbringen und Jugendpolitik in Sachsen-Anahlt aktive mitgestalten.

Jugendpolitik auf Social Media

Auf den Sozialen netzwerken wirst du über Jugendpolitik informiert und über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten.


Ansprechpartner

Felix Klein

Referent für das Jugendpolitische Programm

felix.klein@kjr-lsa.de

tel.: 017687655191