Fachtag: 10 Jahre Eigenständige Jugendpolitik in Sachsen-Anhalt – Erfahrungen und Zukunftsperspektiven auf Landes- und kommunaler Ebene

01_Fachtag_Instagram

10 Jahre Eigenständige Jugendpolitik in Sachsen-Anhalt

Am 13. Oktober 2021 veranstalten das Projekt Jugend Macht Zukunft und das Landeszentrum Jugend+Kommune den Fachtag “10 Jahre Eigenständige Jugendpolitik in Sachsen-Anhalt – Erfahrungen und Zukunftsperspektiven auf Landes- und kommunaler Ebene” in der Bildungsstätte “Villa Böckelmann“ in Magdeburg.

Programm

Dialogforen im Detail

Hintergrund

Jugendpolitisch hat sich in Sachsen-Anhalt in den letzten 10 Jahren viel bewegt. Anstoß vieler Prozesse ist die Diskussion um eine Eigenständige Jugendpolitik, die als neuer Politikansatz Jugend als eigenständige Lebensphase stärker in den Fokus politischen Handelns und ressortübergreifender Zusammenarbeit rücken will.

Auf Landesebene wird deren strukturelle Verankerung durch verschiedene Verbände, Parlamentarier*innen, Ministerien, Projekte und Initiativen vorangebracht. Dies zeigt sich in den ressortübergreifenden Beteiligungsprozessen des Projektes „Jugend Macht Zukunft“, dem Kinder- und Jugendbericht Sachsen-Anhalt und jüngst in der Verabschiedung des Jugendpolitischen Programms.

Auch auf kommunaler Ebene hat Jugendpolitik enorm an Bedeutung gewonnen. Mit zunehmendem Fachkräftemangel wird „die Jugend“ zum relevanten Standortfaktor. Ressortübergreifend rücken jugendliche Bedarfe zunehmend in den Fokus. Das demokratische Recht junger Menschen auf Beteiligung wurde in § 80 des Kommunalverfassungsgesetzes konkretisiert. Das Landeszentrum Jugend + Kommune begleitet Kommunen bei der Etablierung von Beteiligungsstrukturen.

Darauf aufbauend beschäftigt sich der Fachtag mit den folgenden Fragestellungen:

  • Was konnte in 10 Jahren Eigenständige Jugendpolitik erreicht werden?
  • Welche Herausforderungen bestehen weiterhin?
  • Welche jugendpolitischen Visionen und Ziele wollen sich das Land Sachsen-Anhalt und seine Kommunen für die kommenden 10 Jahre geben?
  • Welche Rahmenbedingungen braucht es, um diese Ziele zu erreichen?

Wir laden Parlamentarier*innen, Landes- und Kommunalverwaltung, Träger der Jugendarbeit, Kinder- und Jugendbeauftragte und selbstverständlich auch junge Menschen ein, mit uns zurückzublicken und Perspektiven für eine starke Jugendpolitik zu erarbeiten.

Anmeldung bis zum 04.10.21 unter: www.eveeno.com/10jahrejugendpolitiklsa