Stellenausschreibung Projektreferent*in (m|w|d) für das Projekt wahlort

VonMartin

Stellenausschreibung Projektreferent*in (m|w|d) für das Projekt wahlort

Beim Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V. (nachfolgend KJR), der vom Land geförderten Interessenvertretung junger Menschen und der Jugend(verbands)arbeit in Sachsen-Anhalt, wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Magdeburg eine Projektreferent*in (m|w|d) für das Projekt wahlort für eine bis zum 31.12.2021 befristete 50 %-Stelle (20 Stunden/Woche) gesucht.

Über uns
Der KJR ist der Zusammenschluss der landesweiten Jugendverbände und -vereine in Sachsen-Anhalt und der AG der Kinder- und Jugendringe in den Landkreisen und kreisfreien Städten. Wir setzen uns für ein vielfältiges und lebendiges Sachsen-Anhalt ein, in dem junge Menschen gut und gerne leben und an dessen Gestaltung sie aktiv mitwirken können.
Dazu vertreten wir die Interessen junger Menschen gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit und unterstützen die Jugendverbände und Jugendarbeit.
Mit dem Projekt wahlort wollen wir einen Beitrag dazu leisten, dass junge Menschen ein besseres Ver-ständnis demokratischer Prozesse erlangen können und sich selbst als politische Subjekte verstehen lernen.

Über das Projekt wahlort
Im Rahmen des Projektes organisieren wir seit vielen Jahren die U-18 Wahl (www.u18.org) in Sachsen-Anhalt. Jungen Menschen, die noch nicht wählen dürfen, wird durch die U18-Wahl im Rahmen der Landtagswahl die Gelegenheit geboten, sich mit dem Funktionieren der Demokratie auseinander zu setzen, selbst aktiv zu werden und sich in die U18-Wahl aktiv einzubringen.
Das Projekt nutzt dabei, dass junge Menschen insgesamt an Politik interessiert sind und viele von ihnen Wahlen aufmerksam verfolgen – diesem Interesse folgend, werden mit Kooperationspartner*innen in Jugendverbänden, Schulen und Jugendclubs im Rahmen des Projektes Angebote organisiert, darunter die U18-Wahl selbst.
Wer sich mit den Wahlen, Parteien, Politik und Demokratie auseinandersetzt und damit die Formen unserer Demokratie als sinnvoll erlebt, bleibt mit hoher Wahrscheinlichkeit auch weiterhin interessiert und engagiert.
Das Projekt stärkt so demokratische Werte und vermittelt wichtige gesellschaftspolitische Handlungskompetenz sowie die Wichtigkeit bürgerschaftlichen Engagements.

Nach ausführlicher Einarbeitung sind Ihre Aufgaben insbesondere die selbstständige:
Planung, Vor- und Nachbereitung der U18-Wahl
– Erarbeitung von Informationsmaterial über die Landtagswahl und die
U18-Wahlen
– Gewinnung von Wahllokalen
– Beratung und Betreuung der Wahllokale
– Erarbeitung von Workshopkonzepten für die Wahllokale
– Organisation des Overhead für die Wahl
– Pressearbeit rund um die U18-Wahl

Erarbeitung einer Kampagne, mit deren Hilfe jungen Menschen die Bedeutung politischer Entscheidungen für ihren Alltag vermittelt werden kann

Förderung des Dialogs junger Menschen aus den Wahllokalen mit Politiker*innen in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartner*innen
– Unterstützung von jungen Menschen bei der Vorbereitung, Nachbereitung
und Veröffentlichung von Interviews mit Politikerinnen
– Organisation von 4 Fahrten junger Menschen nach Magdeburg inkl. eines
Besuchs des Landtags und eines Termins mit Politiker*innen
verschiedener Fraktionen
– Organisation einer Veranstaltung mit jungen Menschen und
Politiker*innen, bei denen diese ihre wechselseitigen Perspektiven
aufeinander diskutieren können

Befragung der Jugendbildungsreferentinnen in Sachsen-Anhalt zu deren Unterstützungsbedarf bei der Umsetzung von Angeboten der politischen Bildung

Management des Projektes
– Überwachung von Terminen und der Zielerreichung
– Laufende Anpassung der Planung
– Auswertung nach Umsetzungsphase und Sachbericht

Durch einen verspäteten Start des Projektes können von Ihnen in Absprache mit der Geschäftsführung Prioritäten und Streichungspotentiale festgelegt werden.

Ihr Profil
Sie haben:
– ein abgeschlossenes Studium, wünschenswert ist ein Abschluss in einer thematisch passenden Sozialwissenschaft
– ein gutes Verständnis für gesellschaftliche Zusammenhänge und politische Prozesse
– Erfahrungen in der Organisation von Bildungsformaten aus Beruf oder ehrenamtlichem Enga-gement
– Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit aus Beruf oder ehrenamtlichem Engagement
– gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten, wünschenswert in Microsoft 365 inkl. MS Teams und Yammer
– ein sehr gutes Ausdrucksvermögen inkl. einer guten Rechtschreibung und Zeichensetzung

Sie sind:
– daran interessiert, jungen Menschen ein besseres Verständnis politischer Prozesse zu ermöglichen
– ein Organisationstalent
– kommunikationsstark
– zuverlässig, eigenverantwortlich und zielorientiert

Wir bieten:
– eine Anlehnung an den Tarifvertrag der Länder (Entgeltgruppe 10) inkl. aller Vorteile wie etwa Erfahrungsstufenaufstiege, regelmäßige Tarifanpassungen und 30 Tage Urlaub zzgl. Heilig-abend und Silvester frei
– Einstufung bei einschlägiger Berufserfahrung bis zur Erfahrungsstufe 3
– Weiterbildung
– flexible Einteilung der Arbeitszeit angepasst an die persönlichen Lebensumstände
– eine freundliche Arbeitsatmosphäre bei einem gemeinnützigen Verein

Wenn Sie den Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V. durch Ihre Tätigkeit unterstützen möchten, schicken Sie Ihre Bewerbung inkl. der üblichen Anlagen bis zum 12. Juli 2020 an: philipp.Schweizer@kjr-lsa.de.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der 30. Kalenderwoche statt.

Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Hier finden Sie die Ausschreibung als PDF: Stellenausschreibung wahlort

Über den Autor

Martin administrator