Zukunft sichern: Jugendarbeit vor Ort retten!

VonPhilipp

Zukunft sichern: Jugendarbeit vor Ort retten!

Die Situation der Jugendarbeit in Sachsen-Anhalt hat sich in den letzten jahrzehnten stetig verschlechtert. Viele pfeifen aus dem letzten Loch. Die Landesregierung hat in den letzten zwar Jahren zwar schon manches verbessert. Die Schritte reichen aber leider noch nicht aus. Unterstützt unsere Petition zur Rettung der Jugendarbeit.

Über den Autor

Philipp administrator

Philipp war viele Jahre in verschiedenen Positionen haupt- und ehrenamtlich in der Jugendverbandsarbeit aktiv. Seit 2017 arbeitet er als Geschäftsführer im Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.