Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 06/2016

Startet jetzt euer Mikroprojekt! - Jugend Macht Zukunft fördert Mikroprojekte junger Menschen

Beim Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. können Kinder und Jugendliche aus Sachsen-Anhalt ab sofort wieder ihre Mikroprojekte starten. Die Mikroprojekte bieten jungen Menschen die Möglichkeit, ihre Ideen zum Thema Mitbestimmung zu verwirklichen. Der KJR LSA unterstützt die Ideen junger Menschen mit einem Zuschuss von bis zu 200 Euro. Auch in 2016 unterstützt Jugend Macht Zukunft mit den Mikroprojekten junge Menschen auf ihrem Weg zu mehr Mitbestimmung. „Wir freuen uns wieder auf viele Aktionsideen, die junge Menschen zur Stärkung ihrer Mitbestimmung haben. Zögert nicht und startet jetzt euer Mikroprojekt“, ermutigt Philipp Schweizer (Geschäftsführerin KJR LSA).
Zur Pressemitteilung
Zur Webseite

Internationale Wochen gegen Rassismus

Magdeburg beteiligt sich in diesem Jahr erstmalig an den Internationalen Wochen gegen Rassismus. Noch bis zum 7. April 2016 laden unter dem Motto „100 % Menschenwürde – Zusammen gegen Rassismus“ u.a. Theateraufführungen, Diskussionen, Lesungen, Workshops und Filmabende dazu ein, sich mit verschiedenen rassistischen Erscheinungsformen in unserer Gesellschaft auseinanderzusetzen.
Weitere Informationen
Zum Flyer
Zur Webseite

Deutsches Kinderhilfswerk fordert verstärkte Menschenrechtsbildung zur Demokratiestärkung

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum Start der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2016 eine verstärkte Menschenrechtsbildung zur Stärkung der Demokratie in Deutschland. Dazu gehört nach Ansicht des Deutschen Kinderhilfswerkes sowohl ein Ausbau des antirassistischen Engagements von frühkindlichen und schulischen Bildungsinstitutionen als auch von Einrichtungen der Erwachsenenbildung. Nur so kann nachhaltig ein besseres gesellschaftliches Miteinander ermöglicht und entschiedener als bisher gegen jede Form von Rassismus angegangen werden.
Zur Pressemitteilung
Zur Webseite

Beleuchtete Wahlurne gewinnt den 1. Preis - Der Wahlurnen-Wettbewerb zur U18-Landtagswahl 2016

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. hat im Rahmen der U18-Landtagswahl wieder einen Wahlurnenwettbewerb durchgeführt. Zur Teilnahme aufgerufen waren alle U18-Wahllokale in Sachsen-Anhalt. Die Gewinner_innen stehen fest. Sieger des Wettbewerbs ist das Fallstein Gymnasium Osterwieck. Die Kinder und Jugendlichen bastelten eine Wahlurne mit Elementen aus Plexiglas und LED-Beleuchtung. Weitere Gewinner_innen sind: Die .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. aus Magdeburg, das Kinder- und Jugendhaus e.V. aus Halle und das Kinder- und Jugendhaus “Marianne und Gerhard Rohne” aus Helbra. Weitere Informationen zu dem Wettbewerb, den Gewinner_innen und den Preisen gibt es online.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Fachtagung „Können Sie mal mit meinem Kind reden?“ - Angehörigenberatung im Zusammenhang mit Rechtsextremismus

Das Projekt „Kompetenzstelle Eltern und Rechtsextremismus“ des Miteinander e.V. und des AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. lädt zu einer Fachtagung ein. Die Tagung findet am 31. März 2016 in der Zeit von 09:30 Uhr bis 15:30 Uhr in der Hochschule in Magdeburg (Haus 14) statt. Die Mitarbeiter_innen familienbezogener Hilfen stellen seit geraumer Zeit fest, dass in ihrer alltäglichen Arbeit vermehrt Fallkonstellationen auftauchen, die in unterschiedlicher Weise mit Rechtsextremismus in Beziehung stehen. Vor diesem Hintergrund hat die Hochschule Magdeburg-Stendal Erhebungen durchgeführt, in denen folgenden Fragen nachgegangen wurde: Mit welchen Belastungen durch Rechtsextremismus werden familienbezogene Hilfen konfrontiert? Welche fachliche Unterstützung kann für Mitarbeiter_innen familienbezogener Hilfen durch externe Kompetenzstellen erfolgen? Im Rahmen der Fachtagung sollen die Ergebnisse dieser Erhebung vorgestellt und in weiteren Beiträgen eine Standortbestimmung aus bundesweiter Perspektive vorgenommen werden.
Zum Flyer
Zur Webseite

Traumasensibles Arbeiten mit Geflüchteten

Die Koordinationsstelle Friedensbildung des Friedenskreis Halle e.V. führt ein Seminar zum Thema „Im pädagogischen Alltag und mit geflüchteten Menschen traumasensibel arbeiten“ durch. Das Seminar findet am 21. und 22. April 2016 in Halle/Saale statt. Belastungen nach traumatischen Ereignissen werden selten erkannt, da Betroffene den Großteil ihres Alltags gut meistern. Dennoch können plötzlich hohe Belastungserlebnisse auftreten. Inhalte der Fortbildung sind bspw. Ursachen von Psychotrauma und die Folgen, Methoden der Stabilisierung, Erkennen und Nutzung von vorhandenen Stärken, hilfreiche Unterstützung im Alltag, Tipps für die Selbstfürsorge, um selbst bei Kräften zu bleiben. Die Teilnahme kostet 180 Euro (inkl. Mittagsverpflegung und Getränke). Anmeldungen sind bis zum 7. April 2016 möglich.
Weitere Informationen und Anmeldung
Zur Webseite

Neue Expertisen in der Vielfalt-Mediathek

In der Vielfalt-Mediathek von IDA e.V. gibt es neue Expertisen u.a. zu AfD und PEGIDA. Für die Mobilisierung rechtspopulistischer Milieus und als Einfallstor für extrem rechtes Gedankengut in die gesellschaftliche Diskussion sind die Partei AfD und die PEGIDA-Bewegung wichtige Bezugspunkte. Alexander Häusler analysiert in seiner Expertise deren ideologische Versatzstücke, Gemeinsamkeiten und die Vernetzungsbemühungen der Protagonist_innen untereinander, besonders im Hinblick auf die Themen Flucht und Asyl.
Zur Expertise
Zur Vielfalt-Mediathek
Zur Webseite (IDA e.V.)

Informieren, Recherchieren, Vernetzen: Frischer Wind für das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) und IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. bringen das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe in einem neuen Design an den Start. Nutzer_innenfreundlich und in optimierter Struktur liefert das Portal einen verbesserten Überblick über Themen, Entwicklungen und Diskurse in der Kinder- und Jugendhilfe. Mit der Neugestaltung setzt das Fachkräfteportal die aktuellen Standards der Webseitengestaltung um und passt sich den veränderten Nutzungsgewohnheiten an. Ein neues Navigationskonzept schafft bestmögliche Orientierung und gewährleistet einen optimalen Zugriff auf die vielfältigen Informationsangebote.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Jugendrotkreuz Sachsen-Anhalt sucht FSJler_in für das Body+Grips-Mobil

Das Jugendrotkreuz Sachsen-Anhalt sucht eine_n FSJler_in als Koordinator_in für das Body+Grips-Mobil. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) startet im August/September 2016 und endet im Juli/August 2017. Mit dem Body+Grips-Mobil tourst du durch das ganze Bundesland und bringst Gesundheitsbildung in Grund- und Sekundarschulen. Außerdem koordinierst du die Einsätze und unterstützt den Bereich Schularbeit. Eine ideale Voraussetzung für jede_n, die_der künftig einmal Lehrer_in, Erzieher_in oder Sozialpädagoge_Sozialpädagogin werden will. Aber auch für alle anderen eine Top-Erfahrung!
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Deutscher Bundesjugendring e.V. sucht Referent_in für Finanzen und Wirtschaft

Der Deutsche Bundesjugendring e.V. sucht eine_n Referent_in für Finanzen und Personal. Die Stelle ist zum 1. Mai 2016 zu vergeben. Der Stellenumfang beträgt 100 % der tariflichen Arbeitszeit. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD-Ost, EG 11. Dienstsitz ist Berlin. Bewerbungen können bis zum 4. April 2016 eingereicht werden. Interessent_innen sollten u.a. einen Fachhochschulabschluss oder Bachelor in BWL o.ä. sowie Fachkenntnisse des Zuwendungsrechts des Bundes mitbringen.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Deutscher Bundesjugendring e.V. sucht Projektreferent_in für das Projekt „Kultur macht stark. Jugendgruppe erleben“

Der Deutsche Bundesjugendring e.V. sucht eine_n Projektreferent_in für das Projekt „Kultur macht stark. Jugendgruppe erleben“. Die Stelle ist zum 1. Mai 2016 zu vergeben und als Elternzeitvertretung bis zum 30. Juni 2017 befristet. Der Stellenumfang entspricht 39 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD-Ost, EG 11. Dienstsitz ist Berlin. Bewerbungen können bis zum 1. April 2016 eingereicht werden.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Deutscher Bundesjugendring e.V. sucht Sachbearbeiter_in im Referat Grundlagenarbeit

Der Deutsche Bundesjugendring e.V. sucht eine_n Sachbearbeiter_in im Referat Grundlagenarbeit. Die Stelle ist zum 1. Mai 2016 zu besetzen und als Mutterschutz-/ Elternzeitvertretung voraussichtlich bis zum 30. Juni 2017 befristet. Der Stellenumfang beträgt 100 % der tariflichen Arbeitszeit. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, EG 7. Dienstsitz ist Berlin. Bewerbungen sind bis zum 4. April 2016 möglich. Interessent_innen sollten u.a. eine abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau oder Kaufmann für Bürokommunikation oder eine vergleichbare Ausbildung sowie sichere EDV-Kenntnisse mitbringen.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

CVJM Magdeburg e.V. sucht sozialpädagogische Fachkraft

Der Christliche Verein Junger Menschen Magdeburg e.V. (CVJM) sucht eine sozialpädagogische Fachkraft. Aus paritätischen Gründen wird die Besetzung mit einem Mann angestrebt. Die Stelle ist zum 15. Juni 2016 zu vergeben. Der Stellenumfang beträgt 40 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD. Berufsanfänger sind herzlich willkommen. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Interessent_innen sollten u.a. einen Abschluss als Sozialpädagoge_Sozialpädagogin oder staatlich anerkannte_r Erzieher_in sowie eine Begeisterung für Jesus und einen glaubwürdigen christlichen Lebensstil mitbringen.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V. sucht Projektleitung im Bereich „Flucht, Asyl, interkulturelle Öffnung“

Der Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V. sucht eine Projektleitung im Bereich „Flucht, Asyl, interkulturelle Öffnung“. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Der Stellenumfang beträgt 30 Wochenstunden. Die Stelle ist vorerst bis zum 31. Dezember 2016 befristet, eine Weiterführung wird jedoch angestrebt. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L, EG 10. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Evangelischer Kirchenkreis Oberes Havelland sucht Jugendmitarbeiter_in

Der Ev. Kirchenkreis Oberes Havelland sucht eine_n Jugendmitarbeiter_in für die Jugendarbeit der evangelischen Kirchengemeinde Templin mit ihrer sozialdiakonischen Jugendeinrichtung „JugendKella“. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu vergeben. Der Stellenumfang beträgt 100 %. Die Befristung der Stelle beträgt zunächst zwei Jahre. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag der EKBO. Bewerbungen können bis zum 31. März 2016 eingereicht werden.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Fabian Pfister, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72
(IBAN DE67 8105 3272 0030 3708 82, BIC NOLADE21MDG) - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.