Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 09/2015

Jugend Macht Zukunft: Jugend Mischt Mit! kommt zu euch!

Wir laden alle jungen Menschen unter 27 Jahren zu Jugend Mischt Mit! ein, um über Chancen, Herausforderungen und Ideen zu ihren Mitbestimmungsmöglichkeiten in Schule, Jugendarbeit und vor Ort Diskussionen zu führen und gemeinsame Positionen zu formulieren. Am Nachmittag sind Entscheidungsträger_innen aus unterschiedlichen Bereichen eingeladen, um an Diskussionstischen – unter dem Motto „Jugend Trifft Politik“- mit den jungen Menschen ins Gespräch zu kommen. Ziel ist es, Beteiligungsmöglichkeiten sichtbar und umsetzbar zu machen und gemeinsame Verbindlichkeiten zu schaffen, um Beteiligungsprozesse vor Ort anzuregen. Termine: 30.05.2015 Magdeburg (einewelt haus), 13.06.2015 Naumburg (Jugendzentrum Otto) und 19.06.2015 Stendal (geplant). Um Anmeldung wird unter jugendmachtzukunft@kjr-lsa.de oder 0391-535 394 80 gebeten.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Technischer Jugendmedienschutz ist sinnvoll, aber nicht ausreichend

Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz bei fjp>media, Verband junger Medienmacher, begrüßt die geplante Novellierung des Jugendschutzgesetzes, fordert aber gleichzeitig eine umfassende medienpädagogische Arbeit für junge Menschen und Familien. Familienministerin Manuela Schwesig erklärte, sich für eine Verbesserung des Jugendmedienschutzes einsetzen zu wollen. Eine entsprechende Gesetzesnovellierung soll noch in diesem Jahr den Herausforderungen digitaler und mobiler Mediennutzung Rechnung tragen.
Zur Presseinformation
Zur Webseite

Deutsches Kinderhilfswerk: Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Familienförderung greift zu kurz

Das Deutsche Kinderhilfswerk hält den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Erhöhung von Kinderfreibetrag, Kindergeld und Kinderzuschlag für vollkommen unzureichend und spricht sich insgesamt dafür aus, die Familienförderung in Deutschland grundlegend zu reformieren. Dazu braucht es eine Anpassung des Steuer- und Abgabesystems sowie der sozialen Sicherungssysteme, um die aktuell noch immer bestehende übermäßige Belastung von Familien endlich zu beenden. Familienförderung muss es Familien ermöglichen, ein eigenverantwortliches Leben mit Kindern zu führen.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Europa muss Flüchtlinge aus Seenot retten!

Der Deutsche Bundesjugendring mahnt: Auf der Flucht ertrinken im Mittelmeer junge Menschen und Kinder. Das ist eine Tragödie und ein Skandal. Die Regierungen in Europa müssen sofort eine wirksame Seenotrettung organisieren. Europa muss jetzt den Menschen in den Flucht-Booten seine Solidarität und Hilfsbereitschaft zeigen. Und gemeinsam müssen die vielfältigen Ursachen für Flucht bekämpft werden: engagiert Frieden in aktuellen Kriegen und Konflikten stiften, faire Handelsabkommen abschließen und die Zivilgesellschaft in Flucht-Ländern stärken. Es kommt in diesen Tagen mehr denn je auf den Europäischen Geist an, damit Europa nicht zum Gespenst wird.
Weitere Informationen
Zu den Positionen des DBJR
Zur Webseite

juleica-Ausbildung mit Medien-Schwerpunkt in den Pfingstferien

fjp>media, der Verband junger Medienmacher, veranstaltet vom 18. bis 22. Mai 2015 in Magdeburg eine juleica-Schulung. Die fünftägige Veranstaltung kostet 50 Euro – Mitglieder von fjp>media zahlen 45 Euro (gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt). Darin sind Unterkunft, Verpflegung und Schulungsunterlagen enthalten. Eingeladen sind alle an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen interessierten Menschen aus Sachsen-Anhalt. Mit der Teilnahme an der juleica-Schulung kann die Jugendleiter_in-Card – ein bundesweit einheitlicher und amtlich anerkannter Ausweis – erworben werden. Hierfür ist allerdings zusätzlich die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs notwendig.
Zur Presseinformation
Zur Webseite

Betreuer_innenschulung in den Sommerferien

Der Landesverband Kinder- und Jugenderholungszentren Sachsen-Anhalt e. V. bietet in der Zeit vom 10. bis 13. Juli 2015 allen Interessierten eine Schulung zum_zur Jugendgruppenleiter_in an. Wer mindestens 16 Jahre alt ist und sich für Andere engagieren will, ist hier genau richtig. Die Teilnahmekosten betragen 56 Euro für Teilnehmende aus Sachsen-Anhalt. Der Schulungsort ist Blankenburg im Naturfreundehaus.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Deutsch-Türkische Jugendbegegnung Science Camp Bilim Kampi

Die djo – Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. führt gemeinsam mit dem Maya College und der Martin-Luther-Universität die Deutsch-Türkische Jugendbegegnung Bilim Kampi für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren durch, welche an Umweltthemen interessiert sind. Das Science Camp findet vom 18. bis 26. Juli 2015 in Ankara/Türkei statt. Das Camp ermöglicht es, zu verschiedenen Themen zu forschen. Natürlich wird es auch genug Zeit geben, die türkischen Teilnehmenden kennen zu lernen, die Örtlichkeiten zu erkundigen und vielfältige kulturelle Eindrücke zu gewinnen. Zusätzlich werden über sprachanimatorische Übungen die Teilnehmenden die Gelegenheit haben, sich mit der jeweiligen Fremdsprache vertraut zu machen. Die Anmeldung kann bis zum 15. Mai 2015 eingesendet werden. Die Teilnehmendenkosten betragen 150 Euro.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Minecraft & Co – gestalte deine SpieleWelt

Der Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V. lädt von Freitag, den 29. Mai 2015, um 17:30 Uhr bis Sonntag, den 31. Mai 2015, um 13:00 Uhr in die Lutherstadt Wittenberg zur Aktion "Minecraft & Co – gestalte deine SpieleWelt" ein. Teilnehmen können Jugendliche ab 12 Jahren. Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 20 Euro (inkl. Verpflegung und Übernachtung im Schlafsaal). Gemeinsam mit anderen kann auf einem lokalen Server und im Netz gezockt werden sowie eine eigene Minecraft-Welt gebaut und geteilt werden.
Weitere Informationen
Zum Flyer
Zur Webseite

Neuer Reader von IDA und transfer e.V. zu diversitätsbewusster (internationaler) Jugendarbeit

Das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V. hat in Kooperation mit transfer e.V. eine neue Publikation mit dem Titel "Diversitätsbewusste (internationale) Jugendarbeit" herausgegeben. Im Mittelpunkt des Zugangs der Kinder- und Jugendarbeit steht, möglichst vielen jungen Menschen Zugänge zu gesellschaftlichen Ressourcen und zu Teilhabe zu ermöglichen und Benachteiligungen auszugleichen. Auf ein Kapitel zur strukturellen und konzeptionell-methodischen Perspektive auf diversitätsbewusste Jugendarbeit folgt ein Kapitel mit ausgewählten Praxiserfahrungen aus der internationalen Jugendarbeit. Denkanstöße zum Themenfeld Diversität (auch zur innerdeutschen Differenzlinie Ost-West) und ein Serviceteil runden die Broschüre ab.
Weitere Informationen
Zur Bestellung
Zur Webseite

Stellvertretende_r Leiter_in für das christliche Jugend- und Kulturzentrum TheO’door - Sangerhausen gesucht

Der Evangelische Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda sucht zum Einstellungstermin 15. Juli 2015, befristet auf zwei Jahre, eine_n Stellvertretende_n Leiter_in für das christliche Jugend- und Kulturzentrum TheO’door - Sangerhausen. Die Stelle hat einen Umfang von 100 Prozent. Die Bezahlung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung. Bewerbungsende ist der 15. Juni 2015.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Evangelischer Kirchenkreis Magdeburg sucht Sozialpädagog_in/ Sozialarbeiter_in

Der Evangelische Kirchenkreis Magdeburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n Sozialpädagog_in/Sozialarbeiter_in (FH) im Evangelischen Jugendzentrum „Sankt Johannes“ für die Mobile Jugendarbeit in Magdeburg Ottersleben. Die Stelle hat einen Umfang von 100 Prozent (40 Wochenstunden). Der Evangelische Kirchenkreis Magdeburg ist eine evangelische Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung, die seit 20 Jahren ein verlässlicher und wichtiger Ort für Kinder und Jugendliche im Stadtteil Ottersleben ist. Der Anstellungszeitraum ist mit Option auf Verlängerung zunächst bis zum 31. Dezember 2017 befristet. Die Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, einschließlich eines Nachweises über die Kirchenzugehörigkeit, kann bis zum 12. Juni 2015 eingesendet werden.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Gemeindepädagoge_in für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Oebisfelde gesucht

Der Evangelische Kirchenkreis Salzwedel sucht zum Einstellungstermin 1. Juli 2015 eine_n Gemeindepädagogin_en für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Oebisfelde. Die Stelle hat einen Umfang von 50 Prozent (20 Wochenstunden) des Beschäftigungsumfangs einer_eines vergleichbaren vollbeschäftigten Mitarbeitenden. Weiterhin ist ein zusätzlicher Stellenanteil von 25 Prozent für die Gewinnung, Schulung und Begleitung von Ehrenamtlichen vorgesehen. Die Bezahlung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung. Bewerbungsende ist der 31. Mai 2015.
Zur Stellenausschreibung
Zur Webseite

Kinder- und Jugendbüro Potsdam sucht Projektmitarbeiter_in für die Kinder- und Jugendbeteiligung

Das Kinder- und Jugendbüro Potsdam sucht ab dem 1. Juni 2015 eine_n Projektmitarbeiter_in für die Kinder- und Jugendbeteiligung. Die Stelle hat einen Umfang von 25 Stunden/Woche und ist bis zum 31. Dezember 2015 befristet. Arbeitsschwerpunkt dieser Stelle wird v.a. die Begleitung des Siegelverfahrens der Landeshauptstadt Potsdam als „Kinderfreundliche Kommune“ sein. Zusammen mit den beiden Kolleginnen des KiJuBüros geht es 2015 darum, bspw. über Fragebogen und andere Beteiligungsformen, den IST-Stand in Potsdam in Bezug auf die Kinderfreundlichkeit zu erheben und daraus konkrete Maßnahmen für Verbesserungen abzuleiten. Entsprechende fachliche Begleitung erhalten die Mitarbeitenden dabei auch vom Verein Kinderfreundliche Kommunen e.V. Die Bewerbungen (mit Lebenslauf, ohne Foto!) können bis zum 11. Mai 2015 eingesendet werden.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder Berlin-Brandenburg sucht Bildungsreferent_in

Der rdp Berlin-Brandenburg e.V. sucht in Kooperation mit dem VCP Berlin-Brandenburg e.V. zum 1. Juni 2015 eine_n Bildungsreferent_in im Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Land Berlin-Brandenburg im Umfang von 50 Prozent (20 Stunden/Woche). Die Stelle ist auf sechs Monate befristet. Der Großteil der Arbeitszeit ist am Abend sowie an Wochenenden oder in den Ferien zu leisten. Grundkenntnisse im Abrechnen von Maßnahmen gegenüber Mittelgebern sind von Vorteil. Die Bewerbung kann bis zum 15. Mai 2015 eingesendet werden.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Stefan Brüne, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72
(IBAN DE67 8105 3272 0030 3708 82, BIC NOLADE21MDG) - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.