Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 08/2014

Beitritt von Amaro Drom e.V. zur djo-Deutsche Jugend in Europa

Die djo-Deutsche Jugend in Europa hat auf ihrem 59. Bundesjugendtag in Bad Herrenalb am 5. April 2014 den Roma- und Nicht-Roma Jugendverband Amaro Drom aufgenommen. Beide Verbände arbeiten bereits seit 2011 eng über ein Kooperationsabkommen zusammen. Mit der Aufnahme von Amaro Drom setzt die djo-Deutsche Jugend in Europa ihre im Jahr 2000 beschlossene interkulturelle Öffnung konsequent fort. Amaro Drom ist die fünfte bundesweite Migrant_innenenjugendorganisation im Verband.
Weitere Informationen
Zur Webseite

juleica-Fachtag am 8. Juli 2014 in Halle

Das Kinder- und Jugendpfarramt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland veranstaltet am 8. Juli 2014 in Halle einen Fachtag mit dem Schwerpunktthema "juleica". Die juleica ist der Qualifizierungsnachweis für ehrenamtlich Tätige in der Kinder- und Jugendarbeit und befähigt die Jugendleiter_innen die Aufgaben im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit kompetent erfüllen zu können. Ziel der Veranstaltung ist es, die Teilnehmenden über die juleica zu informieren, zu sensibilisieren und eine Hilfestellung zu geben, Grundwissen zum Themenkomplex Kindeswohl an Ehrenamtliche vermitteln zu können und zum Handeln anzuleiten. Anmeldeschluss ist der 27. Juni 2014.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Frische Filme braucht das Land

Vom 26. bis 29. Juni 2014 werden im Thalia-Theater der Stadt Halle (Saale) die aktuellen Ergebnisse und die besten Produktionen des vergangenen Jahres aus den beiden bundesweiten Filmwettbewerben „Deutscher Jugendvideopreis“ und „Video der Generationen“ gezeigt und die Preisträger_innen gekrönt. Das Bundesfestival Video ist der jährliche Höhepunkt zweier bundesweiter Medienwettbewerbe, die das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ausschreibt. Beim „Deutschen Jugendvideopreis“ und dem Wettbewerb „Video der Generationen“ werden Filme von jungen Nachwuchsregisseur_innen und älteren medienbegeisterten Filmemacher_innen präsentiert, die authentische und faszinierende Einblicke in die gelebte Alltagskultur gestatten.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Deutsches Kinderhilfswerk und MACHmit! Museum für Kinder in Berlin veröffentlichen neues Arbeitsheft für Grundschulen zum Thema Kinderrechte

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat in Zusammenarbeit mit dem MACHmit! Museum für Kinder in Berlin ein neues Arbeitsheft für Grundschulen zum Thema Kinderrechte veröffentlicht. Das Heft mit dem Titel "Hier steht nichts drin...was Du nicht über Kinderrechte wissen musst" widmet sich zehn besonders relevanten Artikeln der UN-Kinderrechtskonvention. Hauptanliegen des Heftes ist es, die in der Kinderrechtskonvention enthaltenen Grundsätze auf eine für Kinder verständliche Weise darzustellen und zu erläutern. Deshalb wurde das Heft gemeinsam mit Kindern entwickelt und umgesetzt.
Weitere Informationen
Zur Webseite

»DEIN Recht auf Spiel!« - Deutsches Kinderhilfswerk ruft zur Beteiligung am Weltspieltag auf

Das Deutsche Kinderhilfswerk ruft zur Beteiligung am Weltspieltag am 28. Mai 2014 auf. Der Weltspieltag steht dieses Jahr unter dem Motto »DEIN Recht auf Spiel!«. Mit dem Weltspieltag will das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit seinen rund 200 Partner_innen im »Bündnis Recht auf Spiel« darauf aufmerksam machen, dass Kinder in Deutschland zunehmend weniger Möglichkeiten zum freien und möglichst selbstbestimmten Spielen haben. Die Schirmherrschaft über den Weltspieltag 2014 hat die Kinderkommission des Deutschen Bundestages übernommen. Botschafter ist der Fernsehmoderator und Autor Ralph Caspers.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Julius Hirsch Preis 2014

Noch bis zum 30. Juni 2014 läuft die Ausschreibung für den Julius Hirsch Preis des Deutschen Fußball-Bundes 2014. Bewerben können sich Vereine, Initiativen und Einzelpersonen, die sich im Zeitraum von Juli 2013 bis Juni 2014 im Zusammenhang mit dem Fußball in besonderem Maße für Toleranz und Respekt, für Demokratie und Menschenrechte sowie gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus eingesetzt haben. Ausgezeichnet werden sowohl zeitlich befristete Aktionen als auch unbefristete Projekte. Die Bewerbungsfrist des mit insgesamt 20.000 Euro dotierten Julius Hirsch Preises endet am 30. Juni 2014.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Deutsch-Französische Jugendbegegnung zum Thema "Identität"

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. führt vom 19. Juli bis 3. August 2014 in Frankreich eine Deutsch-Französiche Jugendbegegnung mit dem Thema "Identität" durch. Es wird eine französische und eine deutsche Kriegsgräberstätte besucht und nach der deutsch-französischen Vergangenheit und Gegenwart gefragt. In Workshops und bei Ausflügen in französische Städte, beim Baden gehen, Kajak fahren oder anderen Freizeitangeboten können sich die Jugendlichen einbringen, neue Leute kennen lernen und ihre Französischkenntnisse ausprobieren.
Weitere Informationen
Anmeldeformular
Zur Webseite

Klettern in der Kirche - "Getragen wagen"

Die Evangelische Jugend der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland führt vom 24. Juni bis 17. Juli 2014 das Projekt „Getragen wagen“ in der St. Trinitatiskirche in Zerbst durch. Während Kletterparks deutschlandweit zum Verweilen und Spaß haben einladen, ist es hingegen Anliegen des Projekts „Getragen wagen“, in der Gruppe einander zu erfahren und das Erlebte anschließend zu reflektieren. Der Kirchenraum, die gemeinsam zu bewältigenden Herausforderungen an Hochseilelementen und der Austausch über Erlebtes werden den Teilnehmenden ganz neue Erfahrungen mit sich selbst ermöglichen und in die Auseinandersetzung führen.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Fachtagung am 23. Juni 2014 in Magdeburg

Das Landesverwaltungsamt/Landesjugendamt veranstaltet zusammen mit dem Landesjugendhilfeausschuss Sachsen-Anhalt eine Fachtagung mit dem Thema "§ 79a Qualitätsentwicklung in der Kinder- und Jugendhilfe SGB III - Welche Anforderungen entstehen für die Kinder- und Jugendhilfeangebote!?" Die Fachtagung findet am Montag, den 23. Juni 2014, ab 9:30 Uhr im Konferenzzentrum, Raum C 105, des Ministeriums für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt in Magdeburg statt. Für die Teilnahme an dieser Fachtagung ist ein Tagungsbeitrag in Höhe von 15,00 Euro zu leisten. Anmeldeschluss ist der 12. Mai 2014.
Weitere Informationen
Anmeldeformular

Pfingstakademie Jugendbeteiligung

Die diesjährige Pfingstakademie der Stiftung wannseeFORUM steht unter dem Motto „An die Arbeit!? Jugend zwischen Leistungsdruck und Selbstverwirklichung“ und findet vom 6. bis 10. Juni 2014 in Berlin statt. Hierfür sind Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren aus dem ganzen Bundesgebiet zum Austausch, Vernetzung und Diskussion eingeladen. Die Teilnahmekosten (inklusive Vollverpflegung, Programm und Übernachtung) belaufen sich auf 68 Euro pro Person. Fahrtkosten werden bis zu 120 Euro von der Stiftung wannseeFORUM übernommen.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Pädagogische_n Mitarbeiter_in gesucht

Die internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) - Landesverein Sachsen-Anhalt e.V. – suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Bereich Internationale Jugendfreiwilligendienste/ Internationale Jugendbildung eine_n pädagogische_n Mitarbeiter_in. Die Stelle umfasst vorerst 30 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD. Bewerbungsschluss ist der 12. Mai 2014.
Stellenausschreibung
Zur Webseite

Staatlich anerkannte Erzieher_innen gesucht

In der Evangelischen Kindertagesstätte der Johannesgemeinde und in der Evangelischen Kindertagesstätte der Paulusgemeinde in Halle (Saale) wird zum 1. Mai 2014 oder nächstmöglichen Zeitpunkt je ein_e staatlich anerkannte_r Erzieher_in gesucht. Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 30 bis 40 Stunden. Geboten wird eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten Team sowie eine Anstellung und Bezahlung nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung (KAVO EKD-Ost). Bewerbungsschluss ist der 30. April 2014.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Stefan Brüne, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72
(IBAN DE67 8105 3272 0030 3708 82, BIC NOLADE21MDG) - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.