Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 07/2014

Interessenvertretung junger Menschen – Auf Augenhöhe!

Junge Menschen brauchen eine Interessenvertretung, die wahr- und ernstgenommen wird. Dies war der Konsens am Ende des Symposiums „Jugendpolitische Interessenfairtretung auf Augenhöhe“, das am Montag, den 31. März 2014, stattfand. Die Veranstaltung hatte zum Ziel, die Rolle, Strukturen und Prozesse von jugendpolitischer Interessenvertretung im Demokratiegefüge zu veranschaulichen.
Pressemitteilung
Zur Webseite

Wahlberechtigung für junge Menschen in Sachsen-Anhalt - Der Kinder- und Jugendring fordert konkrete Schritte zur Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre auch bei Landtagswahlen!

Die Debatte um das Wahlalter für junge Menschen hat Hochkonjunktur in der Landespolitik. Allerdings darf es nicht beim bloßen Debattieren bleiben. Die politische Beteiligungsmöglichkeit junger Menschen bei Wahlen muss umgesetzt werden! Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. (KJR LSA) fordert schon seit Jahren, dass junge Menschen stärker in politische Entscheidungsprozesse einbezogen werden. Ein wichtiger Schritt hierfür ist, dass sie bei Wahlen mitbestimmen dürfen.
Pressemitteilung
Zur Webseite

Engagement junger Menschen gleichbleibend stark - Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt publiziert Erhebung zur juleica in Sachsen-Anhalt für das Jahr 2013

Im Jahr 2013 haben wieder zahlreiche junge Menschen in Sachsen-Anhalt das Angebot der Jugendverbände genutzt und sich für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen qualifiziert. Die Erhebung der juleica-Daten für das Jahr 2013 ist ab sofort digital unter www.juleica-lsa.de und als gedruckte Version in der Geschäftsstelle des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. verfügbar.
Pressemitteilung
Zur Webseite

Förderung für die Jugendverbände deutlich erhöhen!

Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) formuliert seine Forderungen an den Bundeshaushalt für dieses Jahr. Bundesregierung und Bundestag müssen die Förderung für die Jugendverbände wie versprochen erhöhen.
Pressemitteilung
Zur Webseite

Deutsches Kinderhilfswerk: Kooperationsverbot in der Bildungspolitik abschaffen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert Bundestag und Bundesrat auf, das Kooperationsverbot in der Bildungspolitik abzuschaffen. "Das Schulsystem in Deutschland hat die Aufgabe, alle Kinder und Jugendlichen entsprechend ihren Fähigkeiten optimal zu fördern. Dabei ist der Bildungserfolg unserer Kinder maßgeblich von einer guten Qualität der Schulen abhängig. Viele Bundesländer sind mit dieser Qualitätssicherung zunehmend überfordert.", betont Thomas Krüger, Präsident des Deutschen Kinderhilfswerkes, anlässlich der Debatte im Deutschen Bundestag zur Abschaffung des Kooperationsverbotes in der Bildungspolitik.
Pressemiteilung
Zur Webseite

Letzte Beteiligungsrunde von Ichmache>Politik: „Wirkung>Los! – Vom Prozess zur Politik“

Die letzte Beteiligungsrunde von Ichmache>Politik "Wirkung>Los!", ein Projekt des Deutschen Bundesjugendring (DBJR), ist gestartet. Die Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik geht in den Endspurt – jetzt geht es an die Umsetzung! Was halten junge Menschen von den Lösungsideen der Fachleute und welche Themen dürfen auf keinen Fall unter den Tisch fallen? Bis zum 11. Mai 2014 besteht noch Zeit, Ideen zu entwickeln und sich zu positionieren.
Weitere Informationen
Zur Webseite

juleica-Ausbildung

Der Landesverband Sachsen-Anhalt der SJD - Die Falken führt vom 14. bis 18. April 2014 in Magdeburg eine Ausbildung für die Jugendleiter_innencard durch. Die juleica-Ausbildung richtet sich in erster Linie an junge Menschen, die in der Kinder- und Jugendarbeit/ Jugendverbandsarbeit tätig sind bzw. die es werden wollen. Die Kosten betragen 49 Euro.
Weitere Informationen
Zur Webseite

juleica-Ausbildungen 2014

Der Landesverband Kinder- und Jugenderholungszentren Sachsen-Anhalt e.V. führt in diesem Jahr mehrere Jugendleiter_innenausbildungen durch. Die Ausbildung zum_zur Jugendleiter_in qualifiziert dazu, in vielen ehrenamtlichen Bereichen tätig sein zu können. Inhalte sind pädagogische, psychologische und rechtliche Grundlagen, die für eine ehrenamtliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen benötigt werden.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Podiumsdiskussion "100 Tage Koalitionsvertrag der Bundesregierung. Was ist drin für Kinder, Jugendliche und Familien!?"

Am 22. April 2014 veranstaltet Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. eine Podiumsdiskussion zu dem Thema "100 Tage Koalitionsvertrag der Bundesregierung. Was ist drin für Kinder, Jugendliche und Familien!?". Die Veranstaltung findet im Familienhaus im Park in der Hohepfortestraße 14 in Magdeburg statt.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Beteiligungsinitiative „JUGEND bildet MEINUNG“

Der Stadtjugendring Magdeburg e.V. möchte dem neuen Stadtrat seine Positionen und vor allem die Positionen, Meinungen, Interessen, Wünsche und Forderungen der Kinder und Jugendlichen der Landeshauptstadt mit auf den Weg geben. Um dies zu erreichen, wird geplant, für den Zeitraum Anfang April bis zum 25. Mai 2014, unter dem Motto „JUGEND bildet MEINUNG“, eine Beteiligungs- und Konsultationsinitiative durchzuführen.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Der Soziale Tag am 3. Juli 2014

Der Schüler Helfen Leben e.V. koordiniert auch dieses Jahr wieder das Projekt "Der Soziale Tag". Am Sozialen Tag tauschen jedes Jahr mehr als 80.000 Schüler_innen von hunderten Schulen deutschlandweit ihre Schulbank gegen einen Arbeitsplatz. Die so erarbeiteten Gelder werden an die Jugend- und Bildungsprojekte von Schüler Helfen Leben e.V. gespendet, die Kindern und Jugendlichen auf dem Balkan und seit 2012 auch syrischen Flüchtlingen in Jordanien helfen.
Weitere Informationen
Zur Webseite

"Gardinen zu im Internet?" - Erster CryptoSwap in Sachsen-Anhalt

Die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt richtet das erste Offene Bürgerforum für Netzpolitik und Datenschutz vom 25. bis 26. April 2014 in Halle (Saale) aus. Die Veranstaltung steht allen interessierten Bürger_innen offen.
Weitere Informationen
Zur Webseite

Rückenwind e.V. sucht Schulsozialpädagog_innen

Der Rückenwind e.V. Schönebeck sucht zum 1. Mai 2014 fünf Schulsozialpädagog_innen zur Verstärkung seines Teams. Die Pädagog_innen arbeiten an jeweils einer Grundschule im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes mit dem Auftrag, jedem Kind bzw. jedem Jugendlichen die bestmögliche Förderung und Unterstützung zu gewähren, um seine Bildungschancen zu erhöhen. Die Stelle umfasst 40 Wochenstunden und ist befristet bis zum 31. Juli 2015. Bei Fortsetzung der Finanzierung kann eine Verlängerung erfolgen. Als Arbeitsorte sind Schönebeck und die Gemeinde Bördeland geplant.
Stellenausschreibung
Zur Webseite

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Stefan Brüne, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72
(IBAN DE67 8105 3272 0030 3708 82, BIC NOLADE21MDG) - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.