Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 13/2013

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. fordert vom Landtag ein JA! zur Jugend ein!

„Mein JA! zur Jugend“, so steht es auf den Postkarten und Buttons, die der KJR LSA heute den Landtagsabgeordneten übergeben hat. „Wir wollen damit ein klares Bekenntnis der Landtagsabgeordneten zur Förderung der Jugendarbeit und somit zur Weiterführung der beiden Landesprogramme einfordern,“ erläutert Gernot Quasebarth (Stellvertretender Vorsitzender des KJR LSA) die Aktion. Kommen die Einsparungen wie geplant, brechen innerhalb von zwei Jahren für die Kinder- und Jugendarbeit in den Landkreisen und kreisfreien Städten bis zu 9,4 Millionen Euro weg. „Jugendpauschale und Fachkräfteprogramm sind derzeit das Rückgrat der kommunalen Jugendförderung. Verabschiedet sich das Land wie geplant aus der Förderung, wirkt sich dies wie ein Flächenbrand auf die Jugendarbeitslandschaft im Land aus,“ erläutert Quasebarth.
Pressemitteilung

Dialogforum Jugendengagement - Junge Menschen zeigen ihre Meinung – Sozialminister bricht Grußwort ab.

250 junge Menschen waren am 22. Juni 2013 der Einladung des Ministeriums für Arbeit und Soziales gefolgt und zum Dialogforum Jugendengagement gekommen. Einige von ihnen machten bereits beim Grußwort des Sozialministers mit einer stillen Protestaktion deutlich, dass für sie die aktuell diskutierten Kürzungen im Jugendbereich zum eigentlichen Ziel des Dialogforums im Widerspruch stehen. „Ziel des Dialogforums war es, jugendliches Engagement anzuerkennen und jungen Menschen Raum zur gesellschaftlichen und politischen Mitgestaltung sowie zum Erfahrungsaustausch über ihr jeweiliges Engagement zu geben,“ berichtet Fabian Pfister. Engagierte junge Menschen haben aber deutlich gemacht, dass die vom Ministerium für Arbeit und Soziales geplanten Kürzungen für den Haushalt 2014 die Vielfältigkeit und Verlässlichkeit von jugendlichem Engagement vor Ort empfindlich schädigen würden.
Weitere Informationen

Fast eine halbe Million – positive Entwicklung der juleica-Inhaber_innen in Deutschland für 2012

Die aktuelle Auswertung der „juleica-Statistik“ der Dortmunder Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik zeigt, dass seit Beginn der statistischen Aufzeichnungen im April 1999 bereits die Marke von 450.000 in Deutschland ausgestellter juleicas erreicht werden konnte. Die Landeszentralstelle juleica Sachsen-Anhalt mit ihrem Sitz in der Geschäftsstelle des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. ist über die gute Entwicklung der juleica-Zahlen sehr erfreut. Natürlich beinhalten sie für den Landesjugendring eine Vielzahl von Impulsen, Fragestellungen und Herausforderungen für die künftige Arbeit in der Landeszentralstelle juleica.
Pressemitteilung
juleica

"Jugend packt an" nach dem Hochwasser - und das BMFSFJ und der DBJR stellen die Mittel bereit

Der Deutsche Bundesjugendring e.V. (DBJR) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) unterstützen gemeinsam junge Menschen, die in und nach der Hochwasserkatastrophe helfen. "Jugend packt an" heißt die Aktion, bei der insgesamt 600.000,00 Euro bereitsgestellt werden. Jugendverbände, Jugendgruppen und Jugendinitiativen werden unterstützt, wenn sie ehrenamtlich helfen, Einrichtungen, die vom Hochwasser beschädigt oder zerstört wurden, zu reparieren, zu renovieren oder wiederaufzubauen. Durch die Flut in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind viele Einrichtungen der Jugendhilfe und Jugendarbeit betroffen. Neben Aufräumen und Renovieren soll durch die Soforthilfe auch ehrenamtliches Engagement im Rahmen von Solidaritätsaktionen unterstützt werden, bei denen zum Beispiel Spenden gesammelt werden. Das BMFSFJ und der DBJR haben bereits beim Hochwasser 2002 gemeinsam Soforthilfe organisiert.
Weitere Informationen
Pressemeldung

Schultüten für jedes Kind - Kindergruppe der Falken sammelt für Flüchtlingskinder

Am 25. Juni 2013 sammelte die Kindergruppe der SJD - Die Falken Kreisverband Magdeburg in der Innenstadt am Eingang zum Alten Markt Geld für Flüchtlingskinder in Magdeburg. Durch das intensive Auseinandersetzen mit den Lebensbedingungen durch Flucht und Asyl hatten die Kinder der Kindergruppe zuvor erfahren, dass die Einschüler_innen des Flüchtlingsheimes der Grusonstraße keine Schultüten bekommen werden, und die Sammelaktion gestartet. Bis Anfang September werden zehn Schultüten gebraucht, die vom Erlös der Aktion nicht vollständig bezahlt werden können. Daher bittet die Kindergruppe um weitere Spenden, damit sie die Schultüten bald überreichen kann. Spenden bitte unter Verwendungszweck: „Schultüten“ auf das Konto: 114 625 77 00 der SJD – Die Falken, BLZ: 430 609 67, bei der GLS Gemeinschaftsbank e.G. Spendenquittungen werden natürlich ausgestellt.
Weitere Informationen

"Kooperation an der Schnittstelle von Schule, Jugendhilfe und Justiz" in Magdeburg

Die DVJJ Landesgruppe Sachsen-Anhalt, das Ministerium der Justiz des Landes Sachsen-Anhalt, das Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) und das Landesschulamt (LSchA) laden zu einer gemeinsamen Fachtagung: „Kooperation an der Schnittstelle von Schule, Jugendhilfe und Justiz“ ein. Die eintägige Veranstaltung sieht neben einem Hauptreferat Workshops mit Impulsreferaten und Moderationen zu relevanten Themen des Umgangs mit devianten oder straffälligen Kindern und Jugendlichen vor. Die Veranstaltung findet am 18. Oktober 2013 im Justizzentrum Magdeburg statt.
Flyer

Sommerfreizeiten - Jetzt aussuchen und anmelden bei der Evangelischen Jugend

Die Sommerferien nähern sich, die Reiselust wird geweckt. Mit Freunden, Freundinnen in einer Gruppe unterwegs sein, etwas erleben in Deutschland, Niederlande, Schweden, Frankreich... alles ist möglich - mit der EVANGELISCHEN JUGEND. Wer bei einem der zahlreichen Angebote mitfahren möchte, schickt am besten eine Mail an die in der Ausschreibung genannte Person und informiert sich so weiter.
Evangelische_Jugend

Animationsfilm Projekt WissensWerte erklärt Kindern Menschenrechte

Im Rahmen des WissensWerte Projektes des Vereins /e-politik.de/ e.V. ist zum ersten Mal ein Animationsfilm für Kinder erschienen. Er erklärt das Thema Kinderrechte für junge Zuschauer_innen ab acht Jahren. Der Film ist als Creative Commons lizenziert und kann so kostenfrei genutzt und weiterverbreitet werden.
Zum Film
Informationen zum Projekt WissensWerte

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt sucht Referent_in für jugendpolitische Schwerpunkte

Für die Geschäftsstelle in Magdeburg wird schnellstmöglich, jedoch spätestens zum 1. August 2013 eine Referentin_einen Referenten in Elternzeitvertretung für jugendpolitische Schwerpunkte gesucht. Die Referentin_der Referent bearbeitet ausgewählte und aktuelle jugendpolitische Themen des KJR LSA. Die Arbeit erfolgt vorrangig eigenverantwortlich, im Rahmen der Beschlüsse der Mitgliederversammlung und des Vorstands. Die konkrete Arbeitsorganisation erfolgt im Einvernehmen mit der Geschäftsführung. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni/FH) vorzugsweise in Politikwissenschaften, Erziehungswissenschaften, Soziologie, (Sozial)Pädagogik, Vertrautheit mit den Strukturen und Inhalten der Kinder- und Jugend(verbands)arbeit, Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und Interessensvertretung sowie Projektmanagement und Verwaltung werden erwartet. Vollständige und aussagekräftige Bewerbungen bitte bis zum 04. Juli 2013 – ausschließlich per EMAIL mit EINEM pdf-Anhang von max. 5 MB - an: nicole.stelzer@kjr-lsa.de.
Zur Stellenausschreibung

NaturFreunde Neckar-Fils suchen Kinder- und Jugendreferent_in ab Oktober

Die NaturFreunde des Bezirks Neckar-Fils suchen ab dem 1. Oktober 2013 eine_n Mitarbeiter_in auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung/einer Honorartätigkeit für den Aufbau und die Leitung von Kindergruppen (9 h/Woche). Der Arbeitsort ist flexibel bei unterschiedlichen Ortsgruppen im Raum Plochingen/Göppingen. Aufgaben sind die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Projekten für Kinder (6 – 10 Jahre) in Bereichen wie Umweltbildung, Naturschutz, Outdoorsport, Handwerk oder Kultur, sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Voraussetzungen sind Freude an der Arbeit mit Kindern, Belastbarkeit, Flexibilität, Bereitschaft zu Wochenendarbeit und Nachmittagsterminen, Identifikation mit den Zielen der NaturFreunde sowie Vorerfahrungen in der (pädagogischen) Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Bewerbungsschluss ist der 10. Juli 2013.
Weitere Informationen

Kinder- und Jugendring Sachsen e.V. sucht Mitarbeiter_in ab sofort

Der Kinder- und Jugendring Sachsen e.V. (KJRS) sucht ab sofort eine_n Mitarbeiter_in mit Arbeitsort Chemnitz oder Dresden (Einsatz sachsenweit) für das Arbeitsfeld Qualitätsentwicklung in der Jugendverbandsarbeit. Schwerpunkte sind die fachliche Beratung von Trägern zur Umsetzung geltender Regelungen und Richtlinien des Bundeskinderschutzgesetzes (BKiSchG) im Wirkungsbereich des SGB VIII, die bedarfsgerechte Weiterentwicklung von Trägerkonzepten sowie Entwicklung von Verfahren und Handlungsleitlinien, die Organisation und Durchführung von Weiterbildungen und Veranstaltungen und die Netzwerkarbeit auf Landesebene. Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes (sozial)pädagogisches Hochschulstudium und Kenntnisse/mehrjährige (haupt-/ehrenamtliche) Erfahrung in der Jugendarbeit/Jugendverbandsarbeit, außerdem Methodenkompetenz für das Arbeitsfeld und insbesondere im Bereich Kindswohl. Die Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit- und Arbeitsortgestaltung und Besitz eines Führerscheins Klasse B wird ebenfalls erwartet. Einsendeschluss für alle Bewerbungen ist der 12. Juli 2013.
Weitere Informationen

Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein e.V. sucht Jugendbildungsreferent_in ab sofort

Die Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein e.V. sucht für das Projekt "Interessensvertretung 2.0" ab sofort eine_n Jugendbildungsreferent_in. Aufgaben sind die Leitung des Projektes "Interessenvertretung 2.0" im inhaltlichen und administrativen Bereich, Konzipierung und Durchführung von Wochenseminaren mit Auszubildenden und Schüler_innen aus Berlin und Brandenburg, schwerpunktmäßig zu den Themen Medienkompetenz, neue Medien, ePartizipation, Mediennutzung und Medienkritik, außerdem die Weiterentwicklung bestehender und Aufbau neuer Kooperationen und die Mitarbeit in der Arbeitsgruppe "Globalisierung und Medienkommunikation" des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten. Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium, fachliche Kompetenz im Bereich Web 2.0 und social media, Kenntnisse über die Medialisierung der Lebenslage junger Menschen und die jugendkulturelle Bedeutung der neuen Medien und einschlägige Erfahrung in der Konzipierung, Beantragung, Durchführung und Abrechnung von Maßnahmen der politischen Jugendbildung.
Zur Stellenausschreibung

Bund Badischer Landjugend e.V. sucht Bildungsreferent_in ab September

Der Bund Badischer Landjugend e.V. sucht für die Geschäftsstelle in Freiburg zum 1. September 2013 eine_n Bildungsreferent_in in Vollzeit. Aufgaben sind die Beratung und Begleitung von Ehrenamtlichen in Teams und in den Ortsgruppen, die Vorbereitung und Durchführung von Seminaren, Freizeiten, Projekten und verschiedenen Landjugendveranstaltungen, die Schulung von ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen sowie Büro- und Verwaltungsaufgaben. Ein abgeschlossenes pädagogisches Studium (Sozialpädagogik/Soziale Arbeit) und Erfahrungen in der verbandlichen Jugendarbeit werden ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft zur Teilnahme an Abend– und Wochenendterminen und ein Führerschein Klasse B.
Zur Stellenausschreibung

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rolf Hanselmann, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72 - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.