Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 03/2013

fakt KOMPAKT "Die Vielfalt macht uns aus - LSBTI" jetzt erhältlich!

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. liefert mit dem fakt KOMPAKT mehrmals jährlich kurz und auf den Punkt gebracht Informationen um die verbandliche Jugendarbeit und beleuchtet dabei aktuelle jugendpolitische Themen. In der jetzt erschienenen Ausgabe 2/2013 "Die Vielfalt macht uns aus - LSBTI - Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter*" nimmt der KJR LSA die Heteronormativität unserer Umgebung in den Blick und zeigt ihre Folgen auf. Denn auch wenn sich unsere Gesellschaft ihrer Offenheit rühmt, so gilt dies in Wirklichkeit nur innerhalb der heterosexuellen Zweigeschlechterordnung. In unserer Gesellschaft werden Menschen, die sich nicht in diese Norm fügen, oft diskriminiert. Dieses fakt KOMPAKT richtet sich an Aktive der Kinder- und Jugendarbeit und soll helfen, Menschen in ihrer Vielfalt anzunehmen.
Ausgabe 2/2013 zum Download

Fachtag des Deutschen Bundesjugendrings zur Jugend(arbeits)forschung

Der DBJR veranstaltet am 13. März 2013 in Berlin einen Fachtag zu aktuellen Ergebnissen aus der Jugend(arbeits)forschung. Ausgegangen wird dabei von den Aussagen des 14. Kinder- und Jugendberichtes, den Ergebnissen des Projektes „Keine Zeit für Jugendarbeit!?“ und den Erkenntnissen aus der statistischen Auswertung der Juleica-Anträge. Kern der Diskussionen wird die Frage sein, welche Auswirkungen die Veränderungen in den Lebenslagen junger Menschen auf das ehrenamtliche Engagement haben. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Weitere Informationen

Deutsches Kinderhilfswerk und UNICEF geben Motto zum Weltkindertag 2013 bekannt

„Chancen für Kinder!“ – so lautet das diesjährige Motto von UNICEF und dem Deutschen Kinderhilfswerk zum Weltkindertag am 20. September. Damit möchten die Kinderrechtsorganisationen das Recht der Kinder auf gleiche Chancen im Bildungssystem in den Mittelpunkt stellen. Im Vorfeld werden Kinder und Jugendliche mittels einer bundesweiten online-Umfrage um ihre Meinung zum Thema Chancengleichheit bei der Bildung gebeten. Zum Weltkindertag machen dann zahlreiche Initiativen in ganz Deutschland auf die Kinderrechte aufmerksam. Die beiden größten Kinderfeste finden am 22. September in Berlin und in Köln statt.
Zur Pressemitteilung des Deutschen Kinderhilfswerkes

Jugendrotkreuz sucht Betreuer_innen für KinderSommer

Auch im Jahr 2013 führt das Jugendrotkreuz im DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. die integrative Ferienfreizeit „KinderSommer“ für beeinträchtigte und nicht beeinträchtigte Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren durch. Dafür sucht das JRK noch dringend ehrenamtliche Betreuer_innen ab 16 Jahre, die im Juli oder August bei der Gestaltung der Freizeit mitwirken möchten. Eine Betreuer_innenschulung ist vom 14. bis 16. Juni 2013 geplant. Die Tätigkeit ist als Praktikum mit entsprechender Einschätzung durch das JRK möglich.
Weitere Informationen

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge bietet Sommer-Workcamp in Frankreich an

Vom 20. Juli 2013 bis zum 04. August 2013 veranstaltet der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge ein Workcamp in Dangeaux in Frankreich. Neben Ausflügen, Badespaß und Erholung arbeiten die Teilnehmenden auf einem deutschen Soldatenfriedhof, gestalten dessen 50-Jahre-Feier mit und können im Austausch mit den anderen deutschen und französischen Teilnehmer_innen ihre Sprachkenntnisse testen. Mitfahren können Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren. Der Teilnahmebeitrag beträgt 319,- Euro. Anmeldeschluss ist der 17. Mai 2013.
Weitere Informationen
Flyer

Teamer_innen für das Eurocamp 2013 in Magdeburg gesucht

Für das 22. Eurocamp des Landes Sachsen-Anhalt vom 22. Juli bis 20. August im Bildungshaus Ottersleben/Magdeburg sucht die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. noch Teamer_innen. Bewerber_innen sollten mindestens 18 Jahre alt sein, über sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen sowie erste Erfahrungen in Projekten der interkulturellen und europapolitischen Bildung oder als Teamer_innen in internationalen Projekten haben. Bewerbungsschluss ist am 4. März 2013.
Ausschreibung
Bewerbungsformular

Internationaler Jugendaustausch in Magdeburg: noch Plätze frei

Die Bildungsnetzwerk Magdeburg-gGmbH führt vom 10. bis 20. März 2013 eine Internationale Begegnung mit Jugendlichen aus Bosnien, Georgien, Tschechien sowie Jugendlichen aus Sachsen-Anhalt durch. Dafür werden noch Teilnehmer_innen zwischen 18 und 27 Jahren mit aktuellem Wohnsitz in Sachsen-Anhalt gesucht, die sich in gestalterischen Workshops einbringen möchten. Teilnahmebeiträge werden nicht erhoben, Veranstaltungsort ist das Bildungshaus Ottersleben. Anmeldungen sind bis 22. Februar 2013 per Post oder Email einzusenden.
Weitere Informationen

Deutsch-Japanisches Studienprogramm für Fachkräfte der Jugendarbeit

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und das japanische Ministerium für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie bieten ein bilaterales Austauschprogramm für Fachkräfte der Jugendarbeit zum Thema "Sicheres Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen: Kinderschutz und Internetsucht" an. Das Programm findet vom 11. bis 25. Mai 2013 in Japan statt. Das Japanisch-Deutsche Zentrum Berlin sucht dazu noch geeignete Bewerber_innen. Zielgruppe des Austauschs sind Fachkräfte und Multiplikator_innen freier oder öffentlicher Träger der Kinder- und Jugendhilfe aller föderaler Ebenen. Bewerbungsschluss für die Teilnahme am Programm ist der 28. Februar 2013.
Zur Ausschreibung
Zum Bewerbungsbogen

Berufseinstiegsbegleitung: Zwischenbericht 2012 zieht kritische Bilanz

Was bringt die Berufseinstiegsbegleitung für den Übergang in den Beruf? Diese und andere Fragen analysiert der dritte Zwischenbericht zur Berufseinstiegsbegleitung (BerEb), der Ende 2012 herauskam. Ziel der Berufseinstiegsbegleitung ist es, Schüler_innen mit Förderbedarf zum Schulabschluss und in die Ausbildung zu führen. Erhoben wurde, wie viel Prozent der Befragten welchen Abschluss erreicht haben. Mit dieser dritten Befragungswelle konnte auch untersucht werden, wo diejenigen bleiben, die in vorherigen Durchgängen zunächst ins Übergangssystem eingemündet sind, und wie es mit der Stabilität in der Ausbildung bestellt ist. Insgesamt beinhaltet der Bericht eine Reihe von Schlussfolgerungen, die diskutiert werden müssen. Der Bericht kann als Aufforderung verstanden werden, die Rollen, Aufgaben und Erfolgskriterien der BerEb zu präzisieren.
Bericht und weitere Informationen

KiEZ Friedrichsee sucht pädagogische_n Mitarbeiter_in

Das Kinder- und Erholungszentrum (KiEZ) Friedrichsee sucht zum 01. März 2013 zur Unterstützung des Teams eine_n Mitarbeiter_in mit pädagogischer Ausbildung. Zu den Aufgaben gehören die Entwicklung von pädagogischen und Marketingprojekten, die Umsetzung der Projekte mit den Gästen, Belegungsplanung, Belegungsorganisation und Statistik sowie Leitung der Rezeption und Personalverantwortung. Vorausgesetzt wird unter anderem eine abgeschlossene Berufsausbildung und Erfahrungen in den genannten Arbeitsfeldern.
Zur Stellenausschreibung

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge sucht Referent_in und Assistent_in

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe sowie anerkannter Träger der politischen Erwachsenenbildung durch die Bundeszentrale für politische Bildung und sucht ab dem 01. März 2013 eine_n Referent_in für Bildungsarbeit (Teilzeit mit 19,5 Stunden/Woche) sowie zur Unterstützung bei der weiteren Professionalisierung der deutsch-französischen Kooperation in der Jugend- und Bildungsarbeit eine_n Assistent_in für deutsch-französische Jugendarbeit (30 Stunden/Wochen, Rückfragen zu dieser Stelle bitte an Frau Heidi Schöpfer, Tel. 0049/561/7009-306, Email heidi.schoepfer@volksbund.de)
Stellenausschreibung Referent_in für Bildungsarbeit

ijgd sucht pädagogische_n Mitarbeiter_in

Die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) Landesverein Sachsen-Anhalt e.V. suchen möglichst zum 01. April 2013 eine_n pädagogische_n Mitarbeiter_in (Referent_in) mit Dienstort in Magdeburg. Aufgaben sind unter anderem die Begleitung und Organisation und Durchführung von Veranstaltungen für und von Freiwilligen, Informations- und Beratungstätigkeit für Freiwillige und Einsatzstellen sowie Öffentlichkeitsarbeit und Kontrolle der Finanzen des Bereiches. Voraussetzungen sind unter anderem eine pädagogische/sozialwissenschaftliche Ausbildung/Studium, Arbeitserfahrung sowie Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen und der Besitz des Führerscheins Klasse B. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2013.
Zur Stellenausschreibung

Mitarbeiter_in für das "Programm Integration durch Sport" in Stuttgart ab sofort gesucht

Der Landessportverband Baden-Württemberg e .V. sucht für das Programm „Integration durch Sport“ ab sofort eine_n Mitarbeiter_in in Vollzeit, Dienstort ist Stuttgart. Zu den Aufgaben gehören die Entwicklung lokaler Integrationskonzepte im Sport, die Begleitung, Beratung und Weiterentwicklung von Sportvereinen und -verbänden, die Mitwirkung bei unterschiedlichen Kommunikationsmaßnahmen wie Tagungen und Vorträge sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Erwartet wird unter anderem ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sportwissenschaft, (Sozial-)Pädagogik oder ein vergleichbarer Abschluss, außerdem Freude am Sport und Kenntnis der Vereins- und Verbandsstrukturen des organisierten Sports in Baden-Württemberg. Bewerbungen sind per Email bis zum 15. Februar 2013 möglich.
Zur Stellenausschreibung
Landessportverband Baden-Württemberg e.V.

AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. sucht Sozialarbeiter_in/Sozialpädagog_in

Die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. sucht zum 01. April 2013 eine_n Sozialarbeiter_in/Sozialpädagog_in (50%). Zum Aufgabenbereich gehören die Beratung für und Betreuung von Menschen mit HIV/AIDS, Aktivitäten zur Nacht der Solidarität sowie zum Welt-AIDS-Tag und Zuarbeit für die Vereinszeitschrift RAINBOW. Vorausgesetzt wird unter anderem ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium, interkulturelle Kompetenz, Identifikation mit den Grundsätzen der AIDS-Hilfe-Arbeit, Kenntnisse in Gesprächsführung und Gruppenarbeit sowie ein PKW-Führerschein. Bewerbungen sind postalisch bis zum 18. Februar 2013 möglich.
Zur Stellenausschreibung
AIDS-Hilfe Stittgart e.V.

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rolf Hanselmann, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72 - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.