Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 7/2010

"Erleben und Lernen 2010" mit dem Kinder- und Jugendring Sachsen e.V.

Vom 26. Juli bis zum 6. August 2010 findet im Rahmen des Programms "Erleben und Lernen 2010" in Desna bei Liberec (Tschechien) ein deutsch-tschechischer Sprachkurs mit Erlebnispädagogik und Landeskunde statt. Die Veranstaltung richtet sich an haupt- und ehrenamtlich Tätige in der Jugendarbeit, die interessiert sind, unser Nachbarland und dessen Sprache kennenzulernen. Zusammen mit jungen Menschen aus Deutschland und Tschechien lernen die Teilnehmer/innen die Grundzüge der Sprache unseres Nachbarlandes kennen und anzuwenden. Zudem bekommen sie in der erlebnisorientierten Fortbildung Tipps und Tricks zur Gestaltung von Jugendbegegnungen vermittelt. Weitere Informationen findet ihr hier:
Flyer zum Sprachkurs

GOEUROPE! sucht kurzfristig Teamer/innen für Einsatz in Workshops und Planspielen

Das GOEUROPE!-Team sucht für Projekttage, Workshops und Planspiele an Schulen und Jugendeinrichtungen nach weiteren jungen, engagierten Menschen, die sich in die Arbeit der Gruppe einbringen möchten. GOEUROPE! ist vom 15. April 2010 bis zu den Sommerferien schon jetzt für über 40 Einsätze gebucht, die sich in folgende Projekte aufteilen: Europa geht weiter 2010 (innerhalb der JUMP-Europa-Tour durch Sachsen-Anhalt), Europa-Workshops im Rahmen der EU-Schulprojekttage und der Europawoche 2010 sowie das Planspiel "Sachsen-Anhalt in Europa". Voraussetzung für den Einsatz als GOEUROPE!-Teamer/in ist die Teilnahme an einem Vorbereitungsseminar. Dieses findet vom 09. bis zum 11. April 2010 in der Jugendbildungsstätte Peseckendorf statt. Im Rahmen des Seminares möchte das GOEUROPE!-Team den schon vorhandenen und den neuen Teamer/innen die fertigen Europamodule und -methoden vorstellen und somit jede/n in die Lage versetzen, diese selbstständig durchführen zu können. Weitere Informationen findet ihr unter den folgenden Links:
Ausschreibung
Beispiel für einen Workshoptag

Einladung zur Landeskonferenz "Lokal handeln für Demokratie"

Die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt lädt alle Mitglieder des Netzwerkes für Demokratie und Toleranz herzlich zur Landeskonferenz "Lokal handeln für Demokratie" ein. Diese Veranstaltung findet am 22. April 2010 in Magdeburg, im Ministerium für Arbeit und Soziales, in der Zeit von 9.30 Uhr bis 15.45 Uhr statt. Die Fachveranstaltung diskutiert mit Expert/innen aus Politik, Wirtschaft und Bürgergesellschaft u. a. die zukünftigen Perspektiven und Strategien Demokratie und Vielfalt als zentrale Werte der Gesellschaft zu festigen. Dabei knüpft die Konferenz an Diskussionen an, die auf der Tagung "Vielfalt tut gut" im Mai des vergangenen Jahres geführt wurden. Den Flyer zur Veranstaltung findet ihr hier:
Lokal handeln für Demokratie

"Ich kann was!" - Macht Kinder und Jugendliche in Deutschland stark.

Jedes Kind kann etwas. Doch nicht alle Kinder haben die Chance zu zeigen, was in ihnen steckt. Denn viel zu oft entscheidet die soziale Herkunft darüber, ob Kinder und Jugendliche ihre Fähigkeiten und Talente entfalten können. Um junge Menschen, die in einem sozial schwierigen Umfeld aufwachsen, dabei zu unterstützen, ihr Leben gut und erfolgreich gestalten zu können, hat die Deutsche Telekom im Jahr 2009 die "Ich kann was!"-Initiative ins Leben gerufen. Sie möchte damit zu mehr Chancengerechtigkeit für junge Menschen beitragen. Die Initiative fördert Projekte und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, die sich an Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 14 Jahren richten. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf Einrichtungen in mittelbarer oder unmittelbarer Nähe von sozialen Brennpunkten. Es werden 50 bis 100 Projekte und Einrichtungen gefördert, die gezielt auf die Weiterentwicklung von Schlüsselkompetenzen der Kinder und Jugendlichen ausgerichtet sind. Die Fördersumme orientiert sich jeweils am individuellen Projektbedarf, die maximale Förderhöhe beträgt 15.000 Euro. Weitere Informationen findet ihr unter folgendem Link:
Flyer "Ich kann was!"

Aufruf zur Beteiligung beim 12. Deutschen Multimediapreis

Das Medienkulturzentrum Dresden e.V. ruft Kinder- und Jugendliche bis 21 Jahre dazu auf, sich mit ihren multimedialen Beiträgen beim 12. Deutschen Multimediapreis für Kinder und Jugendliche "MB21 – Mediale Bildwelten" zu bewerben. Die Veranstaltung soll junge Menschen dazu ermutigen, den Begriff Multimedia nicht nur von seiner technischen Komponente zu betrachten, sondern auch einmal über Projekte in den Bereichen On- und Offline sowie Realität und Virtualität nachzudenken. Die Preisträger/innen gewinnen neben Geld- und Sachpreisen im Gesamtwert von bis zu 10.000 Euro auch ein Festivalwochenende (für zwei Personen) in Dresden. Weitere Informationen findet ihr unter folgendem Link:
Flyer zum 12. Deutschen Multimediapreis

Referent/in für Grundsatzfragen und Öffentlichkeitsarbeit gesucht

Beim Hessischen Jugendring e. V. – Arbeitsgemeinschaft hessischer Jugendverbände, mit Sitz in Wiesbaden, ist zum 01. Juli 2010, zunächst befristet bis zum 31.03.2013, die Stelle eines/einer Referent/in für Grundsatzfragen und Öffentlichkeitsarbeit zu besetzen. Es besteht die Möglichkeit einer Entfristung. Das weitreichende Aufgabenfeld umfasst u. a. die Auseinandersetzung mit Grundsatzfragen der Jugendverbandsarbeit und der Jugendpolitik, die Förderung und Weiterentwicklung der außerschulischen Bildungsarbeit sowie Medienarbeit. Voraussetzung für die Anstellung als Referent sind neben einem abgeschlossenen erziehungs- oder sozialwissenschaftlichen Hochschulstudium auch Erfahrungen in der Jugendverbandsarbeit und der außerschulischen Bildungsarbeit. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2010. Die vollständige Stellenausschreibung findet ihr hier:
Referent/in gesucht

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rolf Hanselmann, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72 - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.