Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. - Newsletter Nr. 6/2010

Neue DBJR-Broschüre "Förderung der Jugendarbeit" erschienen

Die öffentliche Finanzierung der Jugendarbeit ist seit Jahren erheblichen Veränderungen unterworfen. Das hat der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) zum Anlass genommen, eine Broschüre mit dem Titel "Förderung der Jugendarbeit - Das System verstehen und Entwicklungen kennen" zu erstellen. Ziel ist es, einen guten und verständlichen Einblick in die Förderpolitik, deren Basis das Achte Buch des Sozialgesetzbuches (auch Kinder- und Jugendhilfegesetz genannt) ist, zu ermöglichen. Autorin Gabriele Weitzmann erklärt die Zusammenhänge und das System. Aktuelle Zahlen und Statistiken über die Förderung bündelt Autor Jens Pothmann. Weitere Informationen findet ihr unter folgendem Link:
Neue DBJR-Broschüre

Noch freie Plätze für Lehrer/innen- und Multiplikator/innenseminar "Stärkung des Demokratieverständnisses"

Am 29. und 30. März 2010 wendet sich der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. mit einem Fortbildungsseminar an Lehrer/innen und Multiplikator/innen aus ganz Sachsen-Anhalt. Im Bildungszentrum Schloss Wendgräben wird in enger Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Landeszentrale für politische Bildung ein umfangreiches Seminarprogramm geboten. Es sollen elementare Prinzipien der Demokratie aufgearbeitet und über Grundlagen des friedlichen Zusammenlebens informiert werden. Zudem sollen den Teilnehmer/innen Kenntnisse vermittelt werden, die ihnen helfen, auch in schwierigen Situationen, wie z. B. bei Auseinandersetzungen, fair und respektvoll miteinander umzugehen. Weitere Informationen zum Seminar findet ihr hier:
Fortbildungsseminar

Naturtagebuch-Wettbewerb für Kinder geht in die nächste Runde

Auch 2010 heißt es beim bundesweiten Wettbewerb Naturtagebuch der BUNDjugend wieder für alle acht- bis zwölfjährigen Kinder: "Sucht euch ein Stückchen Natur aus und erforscht und erlebt es ein paar Monate lang!" Dieses Jahr möchte Manfred Mistkäfer, das Maskottchens des Wettbewerbs, Kinder besonders für das Thema Apfelbaum und Streuobstwiese begeistern. Die eingesandten Tagebücher dürfen sich – unabhängig vom Jahresthema – auch mit anderen Aspekten der heimischen Natur beschäftigen. Die Kinder können schreiben, dichten, malen, fotografieren oder sammeln – Collagen, Theaterstücke oder Schatzkisten sind ebenso erwünscht wie das "klassische" Tagebuch. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2010. Weitere Informationen gibt es unter:
www.naturtagebuch.de

Bildungsreferent/in für internationale Jugendbildung gesucht

Die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) Landesverein Sachsen-Anhalt e.V. suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Bildungsreferent/in für internationale Jugendbildung. Das Aufgabengebiet ist äußerst vielfältig und erstreckt sich von Konzeptentwicklung, Organisation und Durchführung von Workcamps über die Anleitung, Betreuung und Ausbildung von ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen bis hin zur Weiterentwicklung der Öffentlichkeitsarbeit und der Beantragung von Fördermitteln. Von den Bewerber/innen werden ein hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit, Erfahrungen in der internationalen Jugendbildungsarbeit sowie ein Fachhochschul- oder Universitätsabschluss als Diplom-Sozialpädagog/in bzw. eine vergleichbare Qualifikation erwartet. Bewerbungsschluss ist der 25. März 2010. Weitere Informationen findet ihr unter folgendem Link:
Stellenausschreibung

Teamleiter/innen gesucht

Mit einem Ferienangebot ganz anderer Art wendet sich der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in jedem Sommer an junge Leute, die sich engagieren wollen. Jugendliche können sich in zahlreichen Workcamps im In- und Ausland nicht nur mit der Kultur und den Leute des jeweiligen Landes beschäftigen, sondern sich auch tatkräftig mit den Aspekten gemeinnütziger Arbeit, historisch-politischer Bildung und internationaler Begegnung an Kriegsgräber- und Gedenkstätten auseinandersetzen. Hierfür sucht der Landesverband Sachsen-Anhalt ehrenamtliche Teamleiter/innen für seine Jugendbegegnung in Dagneux (Frankreich) und für sein Workcamp für jüngere Teilnehmer/innen (12–15 Jahre) in der Jugendbegegnungsstätte Golm auf Usedom. Weitere Informationen findet ihr unter folgendem Link:
Ferienangebot

BUND sucht Jugendbildungsreferent/in

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. (BUND)sucht eine/n Jugendbildungsreferent/in. Den/die zukünftige/n Mitarbeiter/in erwartet ein spannendes und dynamisches Arbeitsfeld, welches u. a. die Konzeptionierung von Bildungsmaßnahmen für Jugendliche und Erwachsene, die pädagogische Begleitung von Seminaren und die Beantragung und Abrechnung von Projektmitteln umfasst. Die Bewerber/innen sollten mindestens über einen Fachhochschulabschluss verfügen und bereits erste Erfahrungen in der Jugend- und/oder Erwachsenenbildungsarbeit gesammelt haben. Die ausführliche Beschreibung findet ihr hier:
Stellenausschreibung

Arbeitsprojekt für ein Workcamp für Jugendliche im Sommer 2010

Die Evangelisch-Lutherische Trinitatiskirchgemeinde Leipzig Anger-Crottendorf sowie die Evangelisch-Lutherische Marienkirchgemeinde Leipzig-Stötteritz möchten im Sommer 2010 ein 14-tägiges Workcamp mit ca. 20 deutschen und slowakischen Jugendlichen in Deutschland durchführen. Ziel ist es, dass die Jugendlichen unter Anleitung ca. die Hälfte der Zeit durch angemessene handwerkliche Arbeiten Kirchgemeinden, gemeinnützige Vereine etc. unterstützen, deren Gebäude dringend renoviert werden müssten, die jedoch aktuell die Instandhaltung ihrer Gebäude aus verschiedenen Gründen nicht bewerkstelligen können. Um dieses Workcamp realisieren zu können, werden Orte/Institutionen gesucht, bei denen die Jugendlichen sowohl arbeiten als auch kostenlos übernachten können. Weitere Informationen findet ihr hier:
Ausschreibung

Impressum:

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Tel: 0391-535 394 80
Fax: 0391-597 95 38
Email: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de

Geschäftsführung: Philipp Schweizer
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rolf Hanselmann, Vorsitzender des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Nachrichten und Hinweise an die Redaktion des Newsletters senden Sie bitte an info@kjr-lsa.de. Direkte Antworten auf diesen Newsletter werden ignoriert.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. freut sich über Ihre Unterstützung, gern auch in finanzieller Art. Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Magdeburg, Konto: 303 708 82, BLZ: 810 532 72 - Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Abmelden:
Sie möchten den Newsletter nicht mehr beziehen? Dann tragen Sie sich bitte hier auf unserer Webseite aus.