Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Neues

Hier findet ihr Nachrichten zur Kinder- und Jugend(verbands)arbeit in Sachsen-Anhalt, aktuelle Pressemitteilungen des KJR LSA und Neuigkeiten aus unseren Mitgliedsverbänden.

Die gesamten Pressemitteilungen des KJR LSA findet ihr gesammelt auch hier.

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. sucht Mitarbeiter_in im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses

Für das Projekt `Jugend Macht Zukunft` suchen wir eine_n Mitarbeiter_in im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses (ca. 50 Stunden/Monat).Das Jugendbeteiligungsprojekt `Jugend Macht Zukunft` möchte die Beteiligung von jungen Menschen in Sachsen-Anhalt stärken und sie im Land strukturell verankern. Dazu werden Veranstaltungen zur Beteiligung von jungen Menschen organisiert, deren Beteiligungsversuche unterstützt und mit Politik und Verwaltung geeignete Formen der Verankerung...  Mehr >>

Neue Übersetzungshilfe für Fachbegriffe online: der Youth Work Translator

Mit über 1.000 Begriffen aus der Kinder- und Jugendhilfe und der Internationalen Jugendarbeit ist der Youth Work Translator von IJAB online gegangen. Auf Deutsch, Griechisch, Englisch und Chinesisch können Fachkräfte nach Übersetzungen suchen und die Kommunikation mit internationalen Partnern erleichtern. Die sprachliche Verständigung bei internationalen Fachkräfteprogrammen und Jugendbegegnungen ist eine Herausforderung. Wenn es nicht nur um Alltagssprache geht, sondern um Fachbegriffe aus...  Mehr >>

Handbuch für die offene Kinder- und Jugendarbeit

Kreativ und kompetent in die digitale Zukunft: Das Handbuch der `Ich kann was! –Medienwerkstätten` bietet spannende Ideen, Impulse und konkrete Anleitungen für Projekte zur digitalen Bildung und kreativen Medienarbeit. Die Spannbreite der Aktivitäten ist groß: Wie leitfähig ist eine Banane? Wie programmiert man einen mBot? Und wie baut man mit einem Smartphone einen Projektor? Mit dem Handbuch sollen Pädagog_innen der offenen Kinder- und Jugendarbeit dabei unterstützt werden, Medienkompetenzen...  Mehr >>

Auch in 2018 sind Mikroprojekte möglich!

Auch in diesem Jahr gibt es bei `Jugend Macht Zukunft` des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wieder die Möglichkeit, Mikroprojekte mit bis zu 200 Euro Förderung zu beantragen. Dabei haben Jugendliche die Chance sich mit dem Thema Partizipation auseinanderzusetzen und selbst aktiv zu werden. Planen kann man beispielsweise eine Diskussionsveranstaltung mit Politiker_innen, einen Workshop zum Thema Partizipation organisieren oder andere kreative Formen der Beteiligung ausprobieren. Wichtig...  Mehr >>

Q-rage!-Redaktion 2018 wirbt um junge Medienmacher_innen

Wie kann eine bundesweite Schüler_innenzeitung heute aussehen? Gemeinsam finden wird das herausgefunden, indem man einfach eine macht. Am Wochenende vom 2. März, 14 Uhr, bis 4. März, 12 Uhr, in Berlin.Gesucht wird:Schüler_innen ab 16 Jahren, die eine Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage besuchen, Spaß am Schreiben und Interesse am Weltgeschehen haben.Geboten wird:Ein Wochenende voller Spaß und Arbeit in Berlin. Eine professionelle Betreuung für die Teilnehmer_innen und ihre Texte. Die...  Mehr >>

Seminar "Training: Selbstorganisation für Sozialarbeiter_innen"

Zielgruppe:Mitarbeiter_innen der SozialarbeitZiel:Wichtiges priorisieren können, den Überblick über verschiedenste Aufgaben behalten, eigene Stärken für den Berufsalltag kennen, Ziele effektiver erreichen könnenInhalt:Den Überblick über verschiedenste Angelegenheiten behalten, der Umgang mit vielen `losen Enden` bzw. unerledigten Aufgaben, gleichzeitiges Managen von verschiedenen Personengruppen und Prioritäten sind oftmals Herausforderungen in der Sozialarbeit. Auf diese und persönlichen...  Mehr >>

Deutsches Kinderhilfswerk: Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU/CSU und SPD gute Grundlage für kinderfreundlicheres Deutschland

Das Deutsche Kinderhilfswerk begrüßt die Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU/CSU und SPD als gute Grundlage für eine zukunftsweisende Kinder- und Jugendpolitik in Deutschland. `Insbesondere das vereinbarte Maßnahmenpaket zur Bekämpfung der Kinderarmut in Deutschland mit einer Erhöhung von Kinderzuschlag und Kindergeld ist ein Schritt in die richtige Richtung. Das gilt auch für die angestrebte Verbesserung der Bedarfe für Bildung und Teilhabe, die Erhöhung des Schulstarterpakets und den...  Mehr >>

"Lasst uns draußen spielen!" - Deutsches Kinderhilfswerk gibt Motto zum Weltspieltag 2018 bekannt

`Lasst uns draußen spielen!` ist das Motto des Deutschen Kinderhilfswerkes für den Weltspieltag am 28. Mai 2018. Damit will das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit seinen Partnern im `Bündnis Recht auf Spiel` darauf aufmerksam machen, dass die Bedingungen für das Draußenspiel von Kindern verbessert werden müssen. Gleichzeitig ist das Motto ein Aufruf an die Eltern, ihren Kindern den nötigen Freiraum dafür zu geben. Kommunen, Vereine,Initiativen und Bildungseinrichtungen sind aufgerufen, mit...  Mehr >>

Deutsches Kinderhilfswerk: Erhöhung von Kindergeld und Hartz IV-Regelsatz für Kinder ein Armutszeugnis

Das Deutsche Kinderhilfswerk bemängelt die geringe Erhöhung des Kindergeldes und des Regelsatzes für Kinder im Hartz IV-Bezug zum 1. Januar 2018 als völlig unzureichend. `Zwei Euro mehr Kindergeld und drei bis fünf Euro Regelsatzerhöhung für Kinder im Hartz IV-Bezug sind ein schlechter Witz. Mit diesen kümmerlichen Beträgen kann die Kinderarmutsquote in Deutschland nicht gesenkt werden. Jedes fünfte Kind in Deutschland ist von Armut betroffen, das ist eine Schande für eine der reichsten...  Mehr >>

Deutsches Kinderhilfswerk: Kinderfreundliches Deutschland Voraussetzung für Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft

Das Deutsche Kinderhilfswerk appelliert zu Jahresbeginn nachdrücklich an die nächste Bundesregierung, wirksame Maßnahmen für ein kinderfreundliches Deutschland auf den Weg zu bringen. Dazu spricht sich der Verband für Änderungen des Grundgesetzes, eine aktive Politik zur Überwindung der Kinderarmut, eine konsequente Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention auch für geflüchtete Kinder sowie eine deutliche Stärkung des Bildungssektors in Deutschland aus.`Wirksame Maßnahmen für ein...  Mehr >>

Interkulturelle Konflikte lösen - Wie geht das? - Fortbildung für Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit

Pädagog_innen in der Jugendarbeit, Sozialarbeiter_innen in der Jugendhilfe, Honorarmitarbeiter_innen im Ganztag, Integrationshelfer_innen, die mit Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund arbeiten, stehen vor großen Herausforderungen. Wie können Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Ländern, unterschiedlichen Sprachen, unterschiedlichen sozialen Bezügen und unterschiedlichen Kulturen miteinander und voneinander lernen?Die Gründe warum Kinder und Jugendliche mit...  Mehr >>

Kinder- und Jugendring enttäuscht über Schulgesetz

Mehr Mitbestimmung für Schülerinnen und Schüler notwendig Sachsen-Anhalt/ Magdeburg. Anlässlich der Anhörung zur Änderung des Schulgesetzes im Ausschuss für Bildung des Landtags fordert der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. (KJR LSA) mehr Mitbestimmung für junge Menschen in der Schule. Obwohl die Schule neben Freizeit und Familie einer der zentralen Lebens- und Lernorte junger Menschen ist, fehlt es jungen Menschen hier oftmals an effektiven Möglichkeiten mitzubestimmen. Der KJR LSA...  Mehr >>

Jugendpolitisches Seminar 2018

Datum: 26.01.2018 (17:00 Uhr) - 28.01.2018 (13:00 Uhr) Ort: Jugendherberge Dessau Egal ob neu in der Landesjugendleitung oder schon ein paar Jahre im Landesvorstand, es gibt immer wieder Situationen, die für uns alle neu sind oder die gerade nicht optimal laufen. Wir wollen das Jugendpolitische Seminar 2018 dafür nutzen, mit Euch und anderen jungen Menschen aus Jugendverbänden genau über solche Herausforderungen ins Gespräch zu kommen und zu überlegen, was für Möglichkeiten es gibt, damit...  Mehr >>

Bewerbungsphase um Deutschlands renommiertesten Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung startet: Jetzt wieder mitmachen bei der Goldenen Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes!

Mit der Goldenen Göre werden Projekte ausgezeichnet, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. Die Goldene Göre ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert und der renommierteste Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk wirbt damit im Sinne der UN-Kinderrechtskonvention für eine stärkere Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Fragen und Belangen. Um ihre aktive Teilnahme zu...  Mehr >>

Deutsches Kinderhilfswerk: Ehrenamtliches Engagement von Kindern und Jugendlichen besser absichern

Das Deutsche Kinderhilfswerk mahnt anlässlich des Internationalen Tages des Ehrenamtes eine bessere Absicherung des Engagements und der Beteiligungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen an. `Unser demokratisches System lebt auch vom ehrenamtlichen Engagement von Kindern und Jugendlichen. Und für den Fortbestand unserer Demokratie ist das ehrenamtliche Engagement schon im Kindesalter eine der wesentlichen Voraussetzungen. Eine Studie des Deutschen Kinderhilfswerkes hat gezeigt, dass Kinder...  Mehr >>

MachGrün! Wettbewerb für eine nachhaltige Arbeitswelt

Ideenwettbewerb für Jugendliche von 14  bis 19 Jahren Drei Unternehmen, eine Kommune und eine Initiative suchen in fünf Aufgaben Lösungsideen für konkrete Herausforderungen: Dabei geht es um Abfallvermeidung, digitale Lösungen zum Energiesparen in der Schule, Möbel der Zukunft, fairen Handel und ansprechende Kommunikationsideen zum Thema Nachhaltigkeit. Das Besondere am Wettbewerb: Es besteht die Chance, dass die eingereichten Beiträge von den Aufgabensteller_innen realisiert werden oder in...  Mehr >>

01.02.2018: Fachtag "Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Kinder- und Jugendarbeit"

Wann: Donnerstag, 01.02.2018, 09:30 – 17:00 UhrWo: Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt, Turmschanzenstr. 25, 39114 Magdeburg Lesbische, schwule, bisexuelle, transgender, transsexuelle, intersexuelle und queere (LSBTTIQ*) Jugendliche unterliegen einer erhöhten psychosozialen Belastung durch ihre Umwelt und brauchen auch in Deutschland Unterstützung von Fachkräften der Kinder- und Jugendarbeit. In einem Klima, in dem einige Teile der Politik und Bevölkerung...  Mehr >>

TRÄGERBÜNDNIS SACHSEN-ANHALT - Träger der Jugend-, Sozial und Kulturarbeit, Integrationsarbeit und Engagementförderung

Im November 2016 haben sich landesweite gemeinnützige Träger Sachsen-Anhalts zum Trägerbündnis zusammengeschlossen. Anlass war das Ringen um eine Lösung für die ungeklärte Haushaltssituation zum Beginn der neuen Legislatur. Im Vordergrund jedoch steht der verbindliche Dialog mit Landesregierung und Landtag über die Rolle von Jugend-, Sozial- und Kulturarbeit im Land.Zum Bündnis gehören Auslandsgesellschaft, fjp>media, Internationale Jugendgemeinschaftsdienste, Kinder- und Jugendring,...  Mehr >>

KJR LSA lehnt den Entwurf vom 17. März 2017 zur SGB VIII-Reform ab

Seitdem das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) am 17. März 2017 den `Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen` an die Länder und Verbände versandt hat, ist klar, dass die SGB VIII-Reform nun doch nach Willen des BMFSFJ noch in dieser Legistlaturperiode kommen soll. Die Anhörungsfrist für die Verbände betrug ganze fünf Werktage. Aus unserer Sicht enthält der Entwurf u.a. folgende besonders kritischen Punkte: die Veränderung des § 1 SGB VIII...  Mehr >>

"Du bestimmst mit!" – Starte dein Mikroprojekt in 2017

Ihr wollt ein Projekt starten, bei dem es um eure Mitbestimmung geht oder habt Ideen zum Thema Partizipation? Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. unterstützt euch auch im Jahr 2017 wieder gern dabei. Das Ziel eurer Mikroprojekte soll es sein, ein Thema, das für euch und euer Leben in eurem Ort, eurer Region oder ganz Sachsen-Anhalt wichtig ist, in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei entscheidet ihr über die Form der Umsetzung und wir unterstützen euch mit einem Zuschuss von bis zu 200...  Mehr >>

Pressemitteilung: Trägerbündnis im Dialog mit der Landespolitik

Magdeburg, 16.12.2016. Nach einem Gespräch am Donnerstag mit den Spitzen der Koalitionsfraktionen sehen die landesweiten gemeinnützigen Träger Sachsen-Anhalts verhalten optimistisch in die Zukunft. Die Vereine und Verbände hatten sich wegen der ungeklärten Haushaltssituation an den Landtag gewendet.Das Trägerbündnis begrüßt den offenen Dialog mit den Koalitionsfraktionen. Wichtig für die zahlreichen Projekte ist die verbindliche Zusage, dass es vor Weihnachten noch die Genehmigungen zum...  Mehr >>

Pressemitteilung zum Volksstimmebeitrag „AfD greift Kinder- und Jugendring an“ vom 14.12.2016

Sachsen-Anhalt/Magdeburg. Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. nimmt die Äußerungen der AfD-Landtagsfraktion verständnislos zur Kenntnis. Seit seiner Gründung setzt sich der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. für die Interessen von Kindern und Jugendlichen, Jugendverbänden und Trägern der Jugendarbeit in Sachsen-Anhalt ein. Er steht als Dachverband und Arbeitsgemeinschaft dabei für eine offene, demokratische und vielfältige Gesellschaft, radikale Aktivitäten sind ihm fremd. Die...  Mehr >>

OFFENER BRIEF DER TRÄGER DER JUGEND-, SOZIAL- UND KULTURARBEIT, INTEGRATIONSARBEIT UND DER ENGAGEMENTFÖRDERUNG

Magdeburg, 21.11.2016. Mit einem Offenen Brief wenden sich landesweite gemeinnützige Träger Sachsen-Anhalts an die Landesregierung und den Landtag. Die Vereine und Verbände erwarten neben einer umgehenden Lösung für die ungeklärte Haushaltssituation auch eine generelle Debatte über die Rolle von Jugend-, Sozial- und Kulturarbeit im Land. In einem Offenen Brief von Auslandsgesellschaft, fjp>media, Internationale Jugendgemeinschaftsdienste, Kinder- und Jugendring, Kompetenzzentrum...  Mehr >>

Erklärung zivilgesellschaftlicher Träger

Für ein demokratisches Sachsen-Anhalt der Vielfalt und des gegenseitigen Respekts Magdeburg. Die Trägerlandschaft in Sachsen-Anhalt mit ihren zahlreichen Organisationen, Vereinen und Verbänden steht für eine demokratische Alltagskultur. Es ist unser erklärtes Ziel, uns stark zu machen für ein Klima, das die Freiheit und die Würde jedes_jeder Einzelnen garantiert. Wir engagieren uns gegen jede Form der Ausgrenzung, Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit. Als Trägerlandschaft streiten wir für...  Mehr >>

Top – Die Wette gilt!

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wettet mit dem Landtag Am 3. Mai 2016 wurde im Landtag von Sachsen-Anhalt die Landtagswette 2016 unter dem Slogan „Wir schicken den Landtag in die Ferien“ vom Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. ausgelobt. Ab sofort besuchen die Abgeordneten der Fraktionen CDU, SPD, DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN des Landtags von Sachsen-Anhalt junge Menschen in den Jugendverbänden. Die im Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. zusammengeschlossenen...  Mehr >>

Dialogforum Jugendengagement

Junge Menschen zeigen ihre Meinung – Sozialminister bricht Grußwort ab.Magdeburg. 250 junge Menschen waren am 22. Juni der Einladung des Ministeriums für Arbeit und Soziales gefolgt und zum Dialogforum Jugendengagement gekommen. Einige von ihnen machten bereits beim Grußwort des Sozialministers mit einer stillen Protestaktion deutlich, dass für sie die aktuell diskutierten Kürzungen im Jugendbereich zum eigentlich Ziel des Dialogforums im Widerspruch stehen. „Ziel des Dialogforums war es,...  Mehr >>

Kinder- und Jugendförderung vor dem Aus

Am 29. Mai 2013 berichtete die Mitteldeutsche Zeitung (MZ) online über Pläne des Finanzministers Jens Bullerjahn, drastische Einschnitte bei der Kinder- und Jugendförderung vornehmen zu wollen. Laut MZ, die sich auf den Haushaltsentwurf für 2014 beruft, sollen die Förderprogramme Jugendpauschale und Fachkräfteprogramm im kommenden Jahr zunächst erheblich gekürzt und ab 2015 gänzlich gestrichen werden. Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V. ist schockiert über die Pläne der...  Mehr >>

Arbeitshilfe zu Führungszeugnissen bei Ehrenamtlichen

Die Arbeitshilfe des Deutschen Bundesjugendrings zu Führungszeugnissen für Ehrenamtliche nach dem Bundeskinderschutzgesetz richtet sich an Verantwortliche in der Jugendverbandsarbeit auf lokaler Ebene. Neben Hintergrundinformationen zum Bundeskinderschutzgesetz gibt die Broschüre Orientierung für Gespräche oder Verhandlungen mit Jugendämtern. Wann besteht keine Führungszeugnispflicht? Wie kommen Vereinbarungen mit dem Jugendamt zustande? Was soll in Vereinbarungen stehen? Auf diese Frage gibt es...  Mehr >>

Umsetzung Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) § 72a – Führungszeugnisse von Ehrenamtlichen

Das Präsidium des Deutschen Vereins (DV) hat am 25. September 2012 die Empfehlungen des Deutschen Vereins zu Führungszeugnissen bei Neben- und Ehrenamtlichen in der Kinder- und Jugendhilfe (§ 72 a Abs. 3 und Abs. 4 SGB VIII) verabschiedet und diese Woche veröffentlicht. In der entsprechenden Arbeitsgruppe des DV war der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) durch seinen Geschäftsführer, Daniel Grein, sowie Expert/innen der Mitgliedsorganisationen vertreten.Die Empfehlungen sind unter...  Mehr >>

Stellungnahme: Jugendarrest

Der KJR LSA hat am 07. September 2012 zum Thema Jugendarrest Stellung genommen. Hierbei fordert er das Land auf, sich dafür einzusetzen, dass der Jugendarrest abgeschafft wird und die Präventionskonzepte durch die Kinder- und Jugendhilfe Ausbau, Verstärkung und vor allem Verstetigung finden! Bis zur Abschaffung des Jugendarrestes spricht sich der KJR LSA für eine deutliche Veränderung der Situation aus und fordert in diesem Zusammenhang u.a. die Verbesserung des Personalschlüssels, die...  Mehr >>

Stellungnahme zur KiFöG-Novellierung

Der KJR LSA hat am 12. September 2012 im Rahmen der Anhörung des Sozialausschusses zum Entwurf des Gesetzes zur Änderung des KiFöG und des KJHG LSA Stellung genommen. Der Schwerpunkt lag dabei auf den Punkten: Betreuungsschlüssel inklusive der beschriebenen Auswirkungen auf den tatsächlichen Personalschlüssel der Einrichtungen und die Bildungsarbeit der Kindertageseinrichtungen, dem Thema Inklusion und der Partizipationsmöglichkeiten von Kindern in den Einrichtungen. Stellungnahme des Kinder-...  Mehr >>

Empfehlungen zur Umsetzung BKiSchG

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. hat ein umfassendes Informationspapier zur Umsetzung des BKiSchG zusammengestellt. Dies kann hier heruntergeladen werden: Informationspapier Durch das zum am 01.01.2012 in Kraft getretenen Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) wurde: das Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz (KKG) geschaffen, das Kinder- und Jugendhilfegesetz geändert, weitere Gesetze verändert. Für die Jugendverbände relevant sind vor allem die...  Mehr >>

Kinderschutzgesetz verabschiedet

Am 16. Dezember 2011 hat auch der Bundesrat auf Basis des Ergebnisses des Vermittlungsausschusses dem „Gesetz zur Stärkung eines aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen (Bundeskinderschutzgesetz - BKiSchG)“ zugestimmt. Damit steht einer Unterzeichnung durch den Bundespräsident und einem Inkrafttreten am 1. Januar 2012 nichts mehr im Wege. Wichtigste Änderung für die Jugendverbände und -ringe stellen der neue § 79a und die Veränderungen in § 72a Kinder- und Jugendhilfegesetz durch das...  Mehr >>

Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit

Auf Anregung der Arbeitsgemeinschaft der Kinder- und Jugendringe der Landkreise und kreisfreien Städten entstand in Kooperation zwischen der Hochschule Magdeburg-Stendal und dem Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt die von Prof. Dr. Peter-Ulrich Wendt erstellte Studie: „ausgebrannt? – Arbeitssituation und Arbeitsbelastung von Fachkräften der Kinder- und Jugendarbeit im Land Sachsen-Anhalt“. Diese spiegelt die alarmierenden Arbeitsbedingungen und die hohe Arbeitsbelastung der Fachkräfte...  Mehr >>