Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Neues

Hier findet ihr Nachrichten zur Kinder- und Jugend(verbands)arbeit in Sachsen-Anhalt, aktuelle Pressemitteilungen des KJR LSA und Neuigkeiten aus unseren Mitgliedsverbänden.

Die gesamten Pressemitteilungen des KJR LSA findet ihr gesammelt auch hier.

Deutsches Kinderhilfswerk: Parteien zeigen zu wenig Einsatz für den Erhalt von Spielflächen für Kinder und Jugendliche in Deutschland

Das Deutsche Kinderhilfswerk ist besorgt über den rasant fortschreitenden Abbau von Spielflächen für Kinder und Jugendliche in Deutschland, insbesondere weil das Thema nach wie vor kaum Aufmerksamkeit auf bundespolitischer Ebene genießt. Eine Auswertung der vom Deutschen Kinderhilfswerk und dem `Bündnis Recht auf Spiel` vorgelegten Wahlprüfsteine zeigt deutlich, dass sowohl der Abbau von Spielflächen als auch die weit verbreitete Vernachlässigung von Qualitäten auf Spielflächen von den aktuell...  Mehr >>

Es sind noch Plätze frei! Bundesweiter Kinderkongress "Kinderkultur stärken" am 12./13. Oktober 2017

Das Deutsche Kinderhilfswerk führt am 12. und 13. Oktober 2017 mit seinen Leipziger Partner_innen (Haus Steinstraße Leipziger Kinderbüro (DKSB Leipzig), Werk 2, Halle 5 e.V.) einen Kinderkongress in Leipzig-Connewitz durch. Dieser steht unter dem Motto `Kinderkultur stärken`.  Der bundesweit von Kindern und Jugendlichen organisierte und initiierte Kongress hat zum Ziel die Kinderkulturarbeit in Deutschland weiter zu verbessern. Er richtet sich an interessierte Teilnehmer_innen im Alter...  Mehr >>

Einladung zum HALLIANZ Forum am 17. Oktober 2017

Die Koordinierungs- und Fachstelle der HALLIANZ lädt am 17. Oktober 2017 von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Designhaus in Halle, Ernst-König-Straße 1/2, 06108 Halle (Saale), für Vielfalt alle Projekte, Vereine, Unternehmen, Stadträte, Multiplikator_innen und Interessierte, die sich für Vielfalt, Toleranz und Demokratie in der Stadt Halle engagieren, zum HALLIANZ Forum 2017 sowie zum anschließenden Jubiläumsempfang ein.  Ausführliche Informationen zur Anmeldung gibt es hier. Das Antwortfax des...  Mehr >>

Im "Laufbus" zur Schule - spielend mobil auf dem Weg zu Schule und Kita

Im `Laufbus` zur Schule - spielend mobil auf dem Weg zu Schule und Kita. VCD und Deutsches Kinderhilfswerk rufen Kinder, Eltern, Lehrer_innen und Erzieher_innen auf, sich an den Aktionstagen `Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten` zu beteiligen. Am 18. September 2017 starten die elften bundesweiten Aktionstage `Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten`. Das Deutsche Kinderhilfswerk und der ökologische Verkehrsclub VCD rufen Kinder, Eltern, Lehrer_innen und Erzieher_innen auf, sich mit...  Mehr >>

Think Big: 400 Euro für Jugendprojekte

Das Jugendförderprogramm `Think Big` der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung vergibt bis zum 15. Oktober 2017 noch 25 x 400 Euro an selbstorganisierte jugendliche Projekte. Das Programm fördert zum einen insbesondere digitale Projekte, also z.B. Websites, Youtube-Channels, Blogs, Social Media Kampagnen oder Online-Services mit gemeinnützigen Zwecken, zum anderen Projekte, die Vielfalt, Toleranz und Zusammenhalt befördern oder die die Förderung von Benachteiligten, das Abbauen von Barrieren, die...  Mehr >>

juleica 2017 im Bildungs - und Freizeitzentrum Wolmirstedt

In der Zeit vom 9. bis 13. Oktober 2017  wird im Bildungs- und Freizeitzentrum Wolmirstedt der `Grundkurs juleica` durchgeführt. Die Jugendgruppenleiter_in-Card ist ein bundesweit einheitlicher, pädagogischer Qualitätsnachweis der Ausbildung in der ehrenamtlichen Jugendarbeit. Junge Leute ab 16 Jahren, die künftig als Gruppenleiter_in in Bildungs- und Ferienmaßnahmen oder als Übungsleiter_in in einem Verein arbeiten wollen, sind besonders angesprochen. Die Kosten betragen 40 Euro....  Mehr >>

Die 21. Magdeburger Interkulturellen Wochen vom 16. September bis 02. Oktober 2017

Am nächsten Samstag, dem 16. September 2017, starten zum 21. Mal die Interkulturellen Wochen (IKW) in Magdeburg. Um 14:00 Uhr lädt die Interkulturelle Kaffeetafel auf der Einsteinstraße alle ein, die momentan ihren Lebensmittelpunkt in Magdeburg haben. Man soll sich kennenlernen, Geschichten erzählen und die Vielfalt und Lebendigkeit Magdeburgs feiern. Jede_r bringt eine Kleinigkeit mit - einen Kuchen, Obst, Fingerfood und gern auch Blumen. Für den Kaffee sorgt der Veranstalter. Um 18:00 Uhr...  Mehr >>

Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt 2017

Was bedeutet Europa für einen jugen Menschen? Welche Erfahrungen hat er mit Europa gemacht? Wo hat Europa Einfluss auf sein Leben in Sachsen-Anhalt? Fühlt er_sie sich als Sachsen-Anhalter_in in Europa oder als Europäer_in in Sachsen-Anhalt? All diese Gedanken und Vorstellungen von Europa kann man dem Team auf kreative und mediale Weise nahebringen. Als Beiträge können Videos und Audioproduktionen in einem sendefähigen Format eingereicht werden. Das bedeutet, sie müssen im Radio abspielbar oder...  Mehr >>

Deutsches Kinderhilfswerk und DFL Stiftung für Kinderrechte

Das Deutsche Kinderhilfswerk und die DFL Stiftung engagieren sich zukünftig gemeinsam für die Umsetzung der Kinderrechte in Deutschland. Im Mittelpunkt der neuen Partnerschaft soll vor allem das in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschriebene Recht auf Spiel und Bewegung stehen. Startschuss für das gemeinsame Engagement ist das Weltkindertagsfest des Deutschen Kinderhilfswerkes am Sonntag, den 17. September 2017, in Berlin. Zu Deutschlands größtem nichtkommerziellen Kinderfest, das zugleich...  Mehr >>

Der Jugend eine Chance! - Zusätzliches Förderprogramm des Fonds Soziokultur für junge Kulturinitiativen

Engagement ist auch in der Soziokultur keine Selbstverständlichkeit, sondern bedarf einer besonderen Motivation und Unterstützung. Das gilt insbesondere für junge Menschen, die erste persönliche Erfahrungen mit Kunst und Kultur sammeln wollen und dabei viele – vor allem auch finanzielle Hürden überwinden müssen. Mit seinem zusätzlichen Förderprogramm für junge Initiativen will der Fonds Soziokultur Jugendlichen zwischen 18 und 25 Jahren die Möglichkeit geben, eigene Projektideen im...  Mehr >>

Verbände übergeben Unterschriften von Petition gegen Kinderarmut an LINKE, FDP und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Die Nationale Armutskonferenz, das Deutsche Kinderhilfswerk und der Deutsche Kinderschutzbund haben heute mehr als 37.000 Unterschriften der Online-Kampagne `Keine Ausreden mehr! Armut von Kindern und Jugendlichen endlich bekämpfen! #stopkinderarmut` an die Parteivorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping, übergeben. Am 16. September 2017 erfolgt die Übergabe an Katja Suding, FDP, und am 19. September 2017 an Bettina Jarasch, Bundesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Am 28. August 2017...  Mehr >>

Wettbewerb gegen Rassismus "Die Gelbe Hand" 2017/2018 gestartet!

Bereits zum 12. Mal schreibt der Verein `Mach meinen Kumpel nicht an!` den Wettbewerb `Die Gelbe Hand` aus. Die Schirmherrschaft über den Wettbewerb 2017/2018 haben Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, und Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IG BCE, übernommen. An dem Wettbewerb können Gewerkschaftsjugend, Schüler_innen an Berufsschulen und alle Jugendlichen teilnehmen, die sich derzeit in einer beruflichen Ausbildung befinden – aus dem ganzen Bundesgebiet. Der...  Mehr >>

Helfer_innen für den HALLIANZ Spendenlauf am 22. September 2017 gesucht

Am 22. September 2017 in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr findet zum 6. Mal der HALLIANZ Spendenlauf `Startschuss für Toleranz` am Hansering in Halle (Saale) statt. Erwartet werden wieder ca. 500 Läufer_innen aus über 30 Teams und verschiedene Einzelläufer_innen. Zur Unterstützung des Organisationsteams werden wieder zahlreiche Helfer_innen gesucht, die die Anmeldung, die Urkundenausgabe, Getränke- und Infostände, Auf- und Abbau unterstützen oder als Streckenposten aktiv sind. Wer Lust hat, dem...  Mehr >>

Deutsches Kinderhilfswerk und Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte fordern Rauchverbot in Autos

Das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) und der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) fordern ein gesetzliches Rauchverbot in Fahrzeugen, wenn Kinder mitfahren. In einem gemeinsamen Appell an die Bundesregierung schlagen die Verbände eine entsprechende Änderung der Straßenverkehrsordnung vor, um Kinder und Jugendliche auch in diesem Bereich vor den massiven Gefahren des Passivrauchens zu schützen. Messungen des Deutschen Krebsforschungszentrums haben ergeben, dass die Giftstoffbelastung...  Mehr >>

1.100 Besucher_innen feiern Jugendarbeit mit Geflüchteten - BJR setzt Zeichen für eine offene Gesellschaft mit dem Mitanand Open Air in Karlsfeld

1.100 Besucher_innen kamen am Samstag, dem 09. September 2017, zum Mitanand Open Air nach Karlsfeld. Der Bayerische Jugendring (BJR) feierte sein erstes Festival auf dem Gelände des Jugendhauses Karlsfeld mit namhaften Bands und Projekten aus der Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten. 19 Organisationen der Jugendarbeit stellten ihre Angebote vor und präsentierten die Vielfalt und Kreativität, mit der Jugendarbeit überall in Bayern junge Geflüchtete einbindet. `Das war wirklich ein echtes...  Mehr >>

Fortbildung: Sexuelle Übergriffe durch Kinder und Jugendliche – Orientierungsleitfaden zum Erkennen, Stoppen und Verhindern

Eine wesentliche Entwicklungsaufgabe des Jugendalters ist es, ein selbstbestimmtes und verantwortungsvolles Verhältnis zur Sexualität herauszubilden. Das Experimentieren mit Nähe, Zärtlichkeit und Sex gehört genauso dazu wie das Erleben, Setzen und Achten von Grenzen im respektvollen Umgang miteinander. Schutzkonzepte in der Jugendarbeit beschäftigten sich bisher mit sexualisierten Gewalttaten, die von Erwachsenen ausgeübt werden. Es ist aber auch bekannt, dass Grenzverletzungen und Übergriffe...  Mehr >>

Beste Schüler_innenzeitungen und Nachwuchsjournalist_innen des Landes gesucht

Der Jugendmedienverband fjp>media sucht gemeinsam mit dem Bildungsministerium und dem Sozialministerium Sachsen-Anhalt wieder die besten Schüler_innenzeitungen und Nachwuchsjournalist_innen des Landes. Bis zum 31. Oktober 2017 können sich Schüler_innenzeitungsredaktionen und junge Medienmacher_innen um die `Goldene Feder` bewerben. Neben der Auszeichnung als beste_r Nachwuchsjournalist_in oder als beste Schüler_innenzeitung des Landes winken Preisgelder von mehr als 3.000 Euro. In der...  Mehr >>

Fachtagung des Paritätischen Bildungswerkes am 23. und 24. Oktober 2017

Familienbilder in Deutschland sind vielfältig wie nie zuvor. Neben der noch immer dominanten Norm Pder Vater-Mutter-Kind-Familie wird häufig nur eine Differenzlinie benannt: Alleinerziehende oder Patchworkfamilien. Diese Leerstelle aber vernachlässigt die reale Vielfalt, in der Kinder leben und macht sie zu den `Anderen`. Ziel der Fachtagung ist es, familiäre Vielfalt sichtbar zu machen, bewusste oder unbewusste Ausgrenzung bestimmter Familienformen zu thematisieren und damit die Anerkennung...  Mehr >>

Fördermittel für soziokulturelle Projekte aus dem Programm "Allgemeine Projektförderung"

`Still stehn, nach vorne gehn` Wer sehnt sich in diesen bewegten Zeiten nicht nach etwas Ruhe? Nicht immerzu den neusten Trends hinterherlaufen müssen, sich nicht mehr vom neuesten Hype beeindrucken lassen. Aus der alltäglichen hektischen Routine ausbrechen. Einfach stehen bleiben, sich Zeit zum Nachdenken nehmen: Was macht heute eigentlich noch Lebensqualität aus? In großen und kleinen Städten, im Stadtteil, auf dem flachen Land? Die Antworten dürften ganz unterschiedlich ausfallen. Gerade...  Mehr >>

Fachtag "Chromosom XY Ungelöst - Gender & Diversität als Modul in der juleica Aus- und Fortbildung" am 28. November 2017

Auf dem letzten juleica-Fachtag in Vlotho entstand der Wunsch vieler Teilnehmenden, die Themen Gender und Diversität als Modul in der juleica-Ausbildung oder als Themenschwerpunkt in der zur Verlängerung der juleica notwendigen Fortbildung anzubieten. In Anlehnung an dieses Interesse haben die FUMA-Fachstelle Gender NRW, das Jugendwerk der AWO OWL und der Landesjugendring NRW ein Modul zum Themenkomplex entwickelt und die Inhalte bei einem Fachtag im März 2017 vorgestellt. Da die Zahl der...  Mehr >>

Fachtag "Junge Geflüchtete in Jugendverbänden - Bilanz und Perspektiven" am 20. November 2017

Wann: Montag, 20. November 2017, 10:00 - 17:00 Uhr Wo: Wissenschaftspark Gelsenkirchen, Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen Der Landesjugendring Nordrhein-Westfalen sowie seine Mitgliedsverbände sind bereits seit längerer Zeit engagiert dabei, wenn es um die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund geht. Dieses Engagement hat vor dem Hintergrund der Fluchtbewegungen der letzten Jahre stark zugenommen. Das Projekt `Jugendverbandsarbeit mit jungen Geflüchteten` bietet den...  Mehr >>

01.02.2018: Fachtag "Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Kinder- und Jugendarbeit"

Wann: Donnerstag, 01.02.2018, 09:30 – 17:00 UhrWo: Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt, Turmschanzenstr. 25, 39114 Magdeburg Lesbische, schwule, bisexuelle, transgender, transsexuelle, intersexuelle und queere (LSBTTIQ*) Jugendliche unterliegen einer erhöhten psychosozialen Belastung durch ihre Umwelt und brauchen auch in Deutschland Unterstützung von Fachkräften der Kinder- und Jugendarbeit. In einem Klima, in dem einige Teile der Politik und Bevölkerung...  Mehr >>

Ausschreibung Integrationspreis 2017

In den letzten Jahren ist Sachsen-Anhalt vielfältiger geworden: Aus Geflüchteten und Zugewanderten sind Nachbar_innen, Mitschüler_innen und Freund_innen geworden. Unmittelbare Begegnungen von Einheimischen und Zugewanderten sind der beste Weg, um Ängste und Abwehr abzubauen und Integration gelingen zu lassen.  Um das Engagement von Einheimischen und Zugewanderten für gelungene Integration und interkulturellen Austausch in Sachsen-Anhalt zu würdigen und zu stärken, wird auch in diesem Jahr...  Mehr >>

Praktikerforum zum Thema Kinderschutz

Sie werden mit Verdachten, Anschuldigungen, Interpretationen und deren Konsequenzen konfrontiert: Fachkräfte im Bereich des Kinderschutzes. Zum einen weil sie tagtäglich in einem sensiblen Bereich mit Kindern arbeiten, zum anderen, weil sie als ausgebildete Fachkräfte Berater_innen, Begleiter_innen und Impulsgeber_innen in ihrer Umgebung sind. Das Praktikerforum bietet eine Möglichkeit, die Erfahrungen, Probleme und auch Lösungen dieser Arbeitswelt zu reflektieren, sich supervisorisch begleitet...  Mehr >>

Grundlagenworkshop: Visualisierung – Spannende Flipcharts gestalten

Ob bei Vorträgen, Workshops oder Teamtreffen – zu einer gelungenen Präsentation gehört eine gute Visualisierung am Flipchart. Im Workshop erhalten die Teilnehmenden eine Einführung in die Grundlagen der Flipchartgestaltung, um auch komplexe Inhalte spannend, verständlich und übersichtlich zu präsentieren. Sie erlernen die wichtigsten Techniken, um einen individuellen Stil und sicheren Umgang am Flipchart zu entwickeln. Termin: 05. Oktober 2017, 09:00 bis 14:00 Uhr Ort: ARBEIT UND LEBEN...  Mehr >>

Fachtagung "Kinder spielend bewegen"

Die Fachtagung ist eine Plattform für Übungsleiter_innen, Trainer_innen, Jugendleiter_innen, Erzieher_innen, Pädagog_innen und Interessierte, die (neue) Ideen für die bewegungsorientierte und achtsame Arbeit mit Kindern und Heranwachsenden bekommen möchten. Das abwechslungsreiche Programm wird mit einem Fachvortrag eingeleitet und bietet mit 24 wählbaren Workshops ein umfangreiches Angebot zur praxisnahen Fortbildung. Termin: 03./04. November 2017 Ort: LandesSportSchule Osterburg, Arendseer Str....  Mehr >>

Vielfalt-Mediathek wird reine Online-Plattform

Die Vielfalt-Mediathek ist ein Informationsportal für Multiplikator_innen der außerschulischen und schulischen Bildungsarbeit sowie für engagierte Bürger_innen, die Informationen und Material suchen. Inhaltlich bedient sie Themen wie Prävention und Intervention bei Rechtsextremismus, (antimuslimischer) Rassismus, Antisemitismus, Homophobie, Interkulturelles Lernen, Demokratiepädagogik u.a. Die Vielfalt-Mediathek trägt nun der zunehmenden Digitalisierung Rechnung und passt ihr Angebot an. Der...  Mehr >>

Jugendgruppenmaterial zum Thema vergessene humanitäre Krisen

Mit einer Kampagne unter dem Hashtag #nichtvergesser will eine Initiative von Hilfsorganisationen, darunter die Welthungerhilfe und SOS Kinderdörfer weltweit, zusammen mit dem Auswärtigen Amt auf das Schicksal von Menschen aufmerksam machen, die in vergessenen humanitären Krisen leben. Um Jugendlichen das Thema näherzubringen, hat die Initiative Materialien für Jugendgruppenstunden erstellt. Das Komplett-Paket für jeweils eine Jugendgruppenstunde, aufbereitet für drei Altersgruppen, steht...  Mehr >>

Erinnerung: Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes nehmen bis 30. September 2017 Anträge entgegen

Initiativen, Vereine und Projekte der Kinder- und Jugendarbeit haben noch bis zum 30. September 2017 die Möglichkeit, einen Antrag bei den Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes zu stellen und bis zu 5.000 Euro zu erhalten. Ziel der Förderfonds ist die Verbesserung der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Beteiligungsaspekt. Anträge können Vereine, freie Träger, Initiativen, Elterngruppen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Schüler_inneninitiativen für noch nicht begonnene...  Mehr >>

Einladung: Jugendpolitisches Liverollenspiel "Flucht aus Tiamast"

Vieles hat sich im fiktiven Stadtstaat Tiamast verändert. Fremde Herrscher_innen haben die Macht übernommen und neue Gesetze und Regeln geschaffen. Es gibt mehr Sicherheit, aber auch weniger Freiheit und geheimnisvolle Fremde. Einige Bewohner_innen Tiamasts, die Widerstand gegen den neuen Staat geleistet haben, befinden sich nun auf der Flucht. Verfolgt und auf der Suche nach einer Bleibe können sie nur das mitnehmen, was sie selbst tragen können. Wie wird es mit ihnen weitergehen und welche...  Mehr >>

Neue Ausschreibungsrunde zum 23. Jugendvideopreis Sachsen-Anhalt

Junge Filmemacher_innen aus Sachsen-Anhalt sind auch in diesem Jahr wieder aufgerufen, ihr Talent beim größten Jugendkurzfilmwettbewerb Sachsen-Anhalts unter Beweis zu stellen. Von Spiel- über Animationsfilm bis hin zu Dokumentation, Musikvideo oder Filmexperiment – der Jugendvideopreis Sachsen-Anhalt gibt jungen Filmtalenten bis 27 Jahren eine Bühne, um ihre Werke zu präsentieren. Egal, ob mit Smartphone, Tablet oder Videokamera gedreht – im Vordergrund des Wettbewerbs stehen die Geschichten...  Mehr >>

DBJR sucht Jugenddelegierte_n für Nachhaltige Entwicklung

Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) sucht für 2018 und 2019 eine_n Jugenddelegierte_n für Nachhaltige Entwicklung. Aufgabe der Jugenddelegierten ist, die Interessen junger Menschen beim High-Level Political Forum on Sustainable Development (HLPF) einzubringen. Das HLPF tagt einmal jährlich (Juni oder Juli) in New York/USA. Während des etwa zehntägigen HLPF beraten die Staaten über die Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDG) und der Agenda 2030. Zur Vorbereitung, Nachbereitung und...  Mehr >>

"Software takes command": Band 53 der GMK-Schriften zur Medienpädagogik erschienen

Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) hat kürzlich den 53. Band der `GMK-Schriften` veröffentlicht, der sich mit den Herausforderungen der `Datafizierung` für die Medienpädagogik in Theorie und Praxis beschäftigt. Algorithmen und Datenanalysen nehmen immer mehr Einfluss auf die Gesellschaft, die Kultur und das soziale Miteinander. Soziale und digitale Teilhabe sind eng miteinander verknüpft und das digitale Ökosystem der meisten Nutzer_innen beschränkt sich auf eine...  Mehr >>

djo-Workshop "Dating in Deutschland"

Am 23. September 2017 veranstaltet die djo-Deutsche Jugend in Europa, Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. in Magdeburg einen Workshop mit dem Titel `Dating in Deutschland`, der sich mit den Themen Freundschaft und Beziehung im interkulturellen Kontext auseinandersetzt. Die Veranstaltung richtet sich an junge Männer mit Flucht- und/oder Migrationserfahrung und findet auf Deutsch und Arabisch statt. Weitere Informationen gibt es hier. djo - Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V....  Mehr >>

Weitere Fortbildung zum Thema "Druckausgleich- selbstverletzendes Verhalten bei Kindern und Jugendlichen"

Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz von fjp>media bietet aufgrund der hohen Nachfrage einen weiteren Termin für die sechsstündige Fortbildung `Druckausgleich- selbstverletzendes Verhalten bei Kindern und Jugendlichen` an. Ziel der Fortbildung ist es, für den Umgang mit nicht suizidalem selbstverletzendem Verhalten (NSSV) bei Kindern und Jugendlichen zu sensibilisieren und zu informieren. Der Aufbau eines grundsätzlichen Verständnisses für den Akt derSelbstverletzung und das Erarbeiten...  Mehr >>

Fachaustausch "Vom FÜR zum MIT. Junge Geflüchtete in der Jugendverbandsarbeit"

Für viele Jugendverbände ist die Arbeit mit jungen Geflüchteten Teil ihrer verbandlichen Praxis geworden. Die Vertretung ihrer Interessen und die Auseinandersetzung mit den Themen Migration, Flucht und Asyl sind Teil jugendpolitischen Engagements. Während zunächst insbesondere kurz- bis mittelfristige Angebote für junge Geflüchtete durchgeführt wurden, geht es mittlerweile verstärkt darum, die längerfristige Zusammenarbeit mit jungen Geflüchteten zu fördern und ihnen einen Zugang in die aktiven...  Mehr >>

Stellungnahme des DBJR zum Telemedienauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) hat neben 62 anderen Verbänden eine kurze Stellungnahme darüber abgegeben, dass die Regierungschef_innen der Länder den öffentlich-rechtlichen Telemedienauftrag zeitgemäß fortentwickeln wollen. Bis Anfang Juli 2017 konnte ein Vorschlag der Rundfunkreferent_innen zur Novellierung des öffentlich-rechtlichen Telemedienauftrags kommentiert werden. In der Stellungnahme wurde vor allem die Forderung, Sendungen/Inhalte möglichst unbefristet in den Mediatheken bereit...  Mehr >>

DKHW-Förderfonds "Mehr Mut zum Ich" – Jetzt bis zu 10.000 Euro für Projekte für und mit Mädchen beantragen

Vereine, Einrichtungen und Initiativen haben noch bis zum 30. September 2017 die Möglichkeit, einen Antrag beim Förderfonds `Mehr Mut zum Ich` des Deutschen Kinderhilfswerkes zu stellen. Ziel des Förderfonds ist die Finanzierung von Projekten, die sich im Rahmen von sozialer Arbeit mit Mädchen und ihren Müttern speziell dem Thema `Selbstwertgefühl von Mädchen` widmen. Die Stärkung der Persönlichkeit von jungen Mädchen soll dabei den Mittelpunkt der Arbeit darstellen. Dazu können Fördermittel für...  Mehr >>

Aktiv werden! Einmischen! Mitgestalten! - Demokratie-Workshops für Jugendliche und Fachkräfte der Jugendarbeit

Das Projekt `wahlort³` des Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. (KJR LSA) bietet im Bundestagswahljahr 2017 zusammen mit den Kooperationspartnern `Netzwerk für Demokratie und Courage Sachsen-Anhalt` und `Miteinander e.V.` verschiedene Workshops rund um das Thema Demokratie an. Die Workshops bedienen die Themenbereiche `Demokratie und Engagement`, `Rechtspopulismus und Demokratiegefährfung`, `Diskriminierung und Hate Speech` sowie `Argumente und Aktionen`. Anmeldungen können ab sofort an...  Mehr >>

Juleica-Ausbildung mit Medienschwerpunkt bei fjp>media

fjp>media, der Verband junger Medienmacher, bietet im Oktober eine juleica-Ausbildung mit medialem Schwerpunkt an. Interessierte, die Lust haben, selbst als Teamer_in aktiv zu werden oder ein Seminar bzw. Ferienlager zu leiten, bekommen während der Ausbildung alle nötigen Grundlagen vermittelt und qualifizieren sich für den Erwerb der Jugendleitercard. Während der Ausbildung planen die Teilnehmenden eine eigene Veranstaltung und lernen wichtige Methoden für die Umsetzung kennen. Dazu gehören...  Mehr >>

Jugendnetzwerk Lambda in neuem Büro

Das Jugendnetzwerk Lambda Sachsen-Anhalt e.V. hat Ende letzten Jahres sein erstes eigenes Büro bezogen. Die neuen Räumlichkeiten befinden sich im Waisenhausring 1b in 06108 Halle (Saale). Montags von 15:00 bis 18:00 Uhr sowie donnerstags von 08:30 bis 10:00 Uhr ist das Team von Lambda in der Geschäftsstelle anzutreffen. Weitere Informationen gibt es hier. Jugendnetzwerk Lambda Sachsen-Anhalt e.V. Waisenhausring 1b 06108 Halle (Saale) Telefon: 0151-50861934 Email: info@lambda-sachsen-anhalt.de...  Mehr >>

Neue Handreichung: Best-Practice-Methoden für die inklusive Jugendkulturarbeit

Mitarbeiter_innen von cultures interactive e.V. haben sich im Rahmen des Projekts `IN_Cultures` drei Jahre lang mit der inklusiven Weiterentwicklung der menschenrechtsorientierten Jugendkulturarbeit beschäftigt. Zwischen 2014 und 2017 wurden u.a. zahlreiche pädagogische Methoden entwickelt und erprobt. Zwölf dieser Methoden, die sich in der Arbeit mit Jugendlichen mit und ohne Behinderung besonders bewährt haben, werden in der Handreichung `Best-Practice-Methoden für die inklusive...  Mehr >>

Neue Ausgabe der Zeitschrift "deutsche jugend" zum 15. Kinder- und Jugendbericht

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift `deutsche Jugend` beschäftigt sich intensiv mit den Ergebnissen des 15. Kinder- und Jugendberichts. In den verschiedenen Artikeln werden etwa die Kapitel des Berichtes zu Jugendarbeit, politischer Bildung und Ganztagsschule ausführlich besprochen. Zu den Autoren gehören u.a. Gunda Voigts, die selbst an der Expertenkommission angehörte, die den Bericht erstellte. In ihrem Artikel beschäftigt sie sich mit dem Kapitel des Jugendberichts, der sich mit der Kinder-...  Mehr >>

MDR-Rundfunkrat vergibt zum fünften Mal Kinder-Online-Preis

Bereits zum fünften Mal verleiht der Rundfunkrat des Mitteldeutschen Rundfunks im nächsten Jahr den Kinder-Online-Preis. Der Preis würdigt herausragende Webseiten und Beiträge für Kinder und Jugendliche. Besonderer Wert wird dabei auf Kinderfreundlichkeit, Gewaltfreiheit, Verständlichkeit und pädagogische Inhalte gelegt. Die eingesandten Vorschläge sollten humanistisches Gedankengut und die Achtung der Menschenwürde fördern. Der Wettbewerb richtet sich an Autoren und Online-Redaktionen aus dem...  Mehr >>

"Speed-Dating" für Ganztagsschulen - jetzt online Kooperationspartner_in werden

Ganztagsschulen in Sachsen-Anhalt suchen außerschulische Partner_innen, die Arbeitsgemeinschaften und Projekte anbieten. Jetzt soll eine Kooperationspartner_innendatenbank die `Partner_innensuche` online erleichtern. An über 100 Ganztagsschulen in Sachsen-Anhalt werden Arbeitsgemeinschaften, Förderangebote und Projekte in Zusammenarbeit mit außerschulischen Partner_innen angeboten. Und von Seiten der Ganztagsschulen werden noch mehr regelmäßige Angebote über ein Schuljahr hinweg benötigt. Da...  Mehr >>

Förderung von Begegnungen mit NS-Opfern

Die Stiftung `Erinnerung, Verantwortung und Zukunft` (EVZ) fördert Begegnungen junger Menschen mit ehemaligen Zwangsarbeiter_innen und anderen Opfern des Nationalsozialismus. Sie vergibt Reisekostenzuschüsse an gemeinnützige Vereine und bürgerschaftliche Initiativen mit Sitz in Deutschland, die NS-Opfer aus Mittel- und Osteuropa, Israel, den USA und anderen Ländern nach Deutschland einladen wollen. Die Förderung besteht in pauschalisierten Reisekostenzuschüssen als Festbetragsfinanzierung zur...  Mehr >>

Ab sofort bewerben: Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2017 gestartet!

Auch in diesem Jahr sucht das von der Bundesregierung gegründete `Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt` (BfDT) mit dem bundesweiten Wettbewerb `Aktiv für Demokratie und Toleranz 2017` erfolgreiche übertragbare zivilgesellschaftliche Aktivitäten für eine lebendige und demokratische Gesellschaft....  Mehr >>

Pressemitteilung: Gesetzesänderung macht Weg frei für Zwei-Klassen-Jugendhilfe

KJR LSA wendet sich gegen die im Bundestag beschlossene Änderung des achten Sozialgesetzbuches, die unterschiedliche Standards in der Unterbringung für junge Menschen möglich macht. Der Bundestag hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag über das Jugendstärkungsgesetz abschließend beraten. Eine der darin enthaltenen Regelungen ermöglicht es den Bundesländern, auf Landesebene Rahmenverträge für die Unterbringung minderjähriger unbegleiteter Ausländer_innen zu schließen und dabei eigene...  Mehr >>

juleica-Auszeichnungsveranstaltung

Am 19. Juni 2017 haben wir, gemeinsam mit der zuständigen Ministerin Petra Grimm-Benne, 12 Jugendleiter_innen – stellvertretend für die vielen engagierten jungen Menschen in Sachsen-Anhalt - für ihr Engagement auszeichnen dürfen. Das ganze fand auf der Terrasse des Ministeriums bei schönstem Sonnenschein statt. Nach der Auszeichnung gab es noch die Möglichkeit, bei einem gemeinsamen Grillen miteinander ins Gespräch zu kommen. Wir bedanken uns bei allen beteiligten Jugendverbänden,...  Mehr >>

Online-Diskussion des bejm zur Bundestagswahl

Anlässlich der Bundestagswahl hat der Bund Evangelischer Jugend in Mitteldeutschland eine Aktion ins Leben gerufen, bei der alle Interessierte ihre Wünsche, Ideen und Meinungen in einem Blog äußern können. Ziel der Aktion soll es sein, eine Diskussion von jungen Menschen und Jugendgruppen über die Fragen `Wie wollen wir leben?`, `Worauf kommt es uns an?` und `Wofür stehen wir?` anzuregen. Nach der Bundestagswahl sollen die zusammengetragenen Meinungen und Ideen an die Verantwortlichen in Politik...  Mehr >>

TRÄGERBÜNDNIS SACHSEN-ANHALT - Träger der Jugend-, Sozial und Kulturarbeit, Integrationsarbeit und Engagementförderung

Im November 2016 haben sich landesweite gemeinnützige Träger Sachsen-Anhalts zum Trägerbündnis zusammengeschlossen. Anlass war das Ringen um eine Lösung für die ungeklärte Haushaltssituation zum Beginn der neuen Legislatur. Im Vordergrund jedoch steht der verbindliche Dialog mit Landesregierung und Landtag über die Rolle von Jugend-, Sozial- und Kulturarbeit im Land.Zum Bündnis gehören Auslandsgesellschaft, fjp>media, Internationale Jugendgemeinschaftsdienste, Kinder- und Jugendring,...  Mehr >>

KJR LSA lehnt den Entwurf vom 17. März 2017 zur SGB VIII-Reform ab

Seitdem das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) am 17. März 2017 den `Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen` an die Länder und Verbände versandt hat, ist klar, dass die SGB VIII-Reform nun doch nach Willen des BMFSFJ noch in dieser Legistlaturperiode kommen soll. Die Anhörungsfrist für die Verbände betrug ganze fünf Werktage. Aus unserer Sicht enthält der Entwurf u.a. folgende besonders kritischen Punkte: die Veränderung des § 1 SGB VIII...  Mehr >>

Jugendgruppenleiter_innen-Grundausbildung der Johanniter-Jugend

Die Johanniter-Jugend bietet vom 29. September bis 06. Oktober 2017 in Dessau eine Jugendgruppenleiter_innen-Grundausbildung an. Wer Lust hat, Verantwortung zu übernehmen und eine Jugendgruppe oder einen Schulsanitätsdienst zu leiten, und sich eine Woche voller JJ-Feeling und viel Spaß nicht entgehen lassen möchte, ist bei der Jugendgruppenleiter_innen-Grundausbildung (JGL-GA) genau richtig. Das ist der erste Baustein auf dem Weg zur Führungskraft. Nach der Teilnahme an der JGL-GA und der...  Mehr >>

DBJR bietet finanzielle Förderung für regionale Projekte zum Thema Jugendbeteiligung

Jugendbeteiligung darf kein niedliches Add-on für politische Diskurse sein und ist keine fertige Backmischung, die jedem gelingt. Mit der Werkstatt MitWirkung intensiviert der DBJR seine Arbeit im Themenfeld Jugendbeteiligung weiter. Gute Jugendbeteiligung ist Jugendpolitik. Sie muss wirkungsvoll und nachhaltig sein. Im Rahmen der Werkstatt MitWirkung wird der DBJR 2017 und 2018 regionale Aktivitäten Dritter fördern. Die Aktivitäten sollen politische Jugendbeteiligung ermöglichen oder...  Mehr >>

Rollenspiel "Youth on the Run" des DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. schickt Jugendliche auf die Flucht

Das Rollenspiel `Youth on the Run`, das vom DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. organisiert wird, bietet Jugendlichen die Möglichkeit, sich auf eine neue, intensive Art und Weise mit dem Thema Flucht und dem humaitären Vökerrecht auseinanderzusetzen. Allen Teilnehmer_innen werden in `Youth on the Run` neue Identitäten und Familien zugewiesen. Als `Familie` müssen sie in den verschiedenen Szenen etliche Hürden meistern, um ihren Fluchtweg bestreiten zu können. Angefangen bei bürokratischen...  Mehr >>

wahlVERSPRECHEN - Aktion zur Bundestagswahl

Zur Bundestagswahl veranstaltet der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) die Aktion `wahlVERSPRECHEN`. Jugendverbände und Jugendringe können die Aktion nutzen, um den Kandidat_innen zum Bundestag Forderungen und Bedarfe junger Menschen deutlich zu machen und ihnen dazu ein Versprechen abzuringen. Für alle Mitglieder in den Jugendverbänden und Jugendringen ist die Aktion eine Gelegenheit, im Wahlkampf aktiv zu werden und mit Politik in den Dialog zu kommen. Der DBJR wird die wahlVERSPRECHEN nach der...  Mehr >>

"Du bestimmst mit!" – Starte dein Mikroprojekt in 2017

Ihr wollt ein Projekt starten, bei dem es um eure Mitbestimmung geht oder habt Ideen zum Thema Partizipation? Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. unterstützt euch auch im Jahr 2017 wieder gern dabei. Das Ziel eurer Mikroprojekte soll es sein, ein Thema, das für euch und euer Leben in eurem Ort, eurer Region oder ganz Sachsen-Anhalt wichtig ist, in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei entscheidet ihr über die Form der Umsetzung und wir unterstützen euch mit einem Zuschuss von bis zu 200...  Mehr >>

Pressemitteilung: Trägerbündnis im Dialog mit der Landespolitik

Magdeburg, 16.12.2016. Nach einem Gespräch am Donnerstag mit den Spitzen der Koalitionsfraktionen sehen die landesweiten gemeinnützigen Träger Sachsen-Anhalts verhalten optimistisch in die Zukunft. Die Vereine und Verbände hatten sich wegen der ungeklärten Haushaltssituation an den Landtag gewendet.Das Trägerbündnis begrüßt den offenen Dialog mit den Koalitionsfraktionen. Wichtig für die zahlreichen Projekte ist die verbindliche Zusage, dass es vor Weihnachten noch die Genehmigungen zum...  Mehr >>

Pressemitteilung zum Volksstimmebeitrag „AfD greift Kinder- und Jugendring an“ vom 14.12.2016

Sachsen-Anhalt/Magdeburg. Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. nimmt die Äußerungen der AfD-Landtagsfraktion verständnislos zur Kenntnis. Seit seiner Gründung setzt sich der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. für die Interessen von Kindern und Jugendlichen, Jugendverbänden und Trägern der Jugendarbeit in Sachsen-Anhalt ein. Er steht als Dachverband und Arbeitsgemeinschaft dabei für eine offene, demokratische und vielfältige Gesellschaft, radikale Aktivitäten sind ihm fremd. Die...  Mehr >>

OFFENER BRIEF DER TRÄGER DER JUGEND-, SOZIAL- UND KULTURARBEIT, INTEGRATIONSARBEIT UND DER ENGAGEMENTFÖRDERUNG

Magdeburg, 21.11.2016. Mit einem Offenen Brief wenden sich landesweite gemeinnützige Träger Sachsen-Anhalts an die Landesregierung und den Landtag. Die Vereine und Verbände erwarten neben einer umgehenden Lösung für die ungeklärte Haushaltssituation auch eine generelle Debatte über die Rolle von Jugend-, Sozial- und Kulturarbeit im Land. In einem Offenen Brief von Auslandsgesellschaft, fjp>media, Internationale Jugendgemeinschaftsdienste, Kinder- und Jugendring, Kompetenzzentrum...  Mehr >>

Erklärung zivilgesellschaftlicher Träger

Für ein demokratisches Sachsen-Anhalt der Vielfalt und des gegenseitigen Respekts Magdeburg. Die Trägerlandschaft in Sachsen-Anhalt mit ihren zahlreichen Organisationen, Vereinen und Verbänden steht für eine demokratische Alltagskultur. Es ist unser erklärtes Ziel, uns stark zu machen für ein Klima, das die Freiheit und die Würde jedes_jeder Einzelnen garantiert. Wir engagieren uns gegen jede Form der Ausgrenzung, Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit. Als Trägerlandschaft streiten wir für...  Mehr >>

Top – Die Wette gilt!

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. wettet mit dem Landtag Am 3. Mai 2016 wurde im Landtag von Sachsen-Anhalt die Landtagswette 2016 unter dem Slogan „Wir schicken den Landtag in die Ferien“ vom Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. ausgelobt. Ab sofort besuchen die Abgeordneten der Fraktionen CDU, SPD, DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN des Landtags von Sachsen-Anhalt junge Menschen in den Jugendverbänden. Die im Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. zusammengeschlossenen...  Mehr >>

Kultur macht stark – Jugendgruppe erleben

Im Rahmen der Initiative „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ wurde ein neues Projekt unter dem Titel „Jugendgruppe erleben“ ins Leben gerufen. Bis Ende 2017 stehen insgesamt bis zu 10 Millionen Euro an Fördermitteln zur Verfügung, um Projekte zu fördern.Besagte Projekte sollten sich primär an bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche richten, um diesen die klassischen Verbandsaktivitäten näherzubringen und um ihnen die Möglichkeit zu bieten, zu Erleben und zu Gestalten. Beispiele...  Mehr >>

Dialogforum Jugendengagement

Junge Menschen zeigen ihre Meinung – Sozialminister bricht Grußwort ab.Magdeburg. 250 junge Menschen waren am 22. Juni der Einladung des Ministeriums für Arbeit und Soziales gefolgt und zum Dialogforum Jugendengagement gekommen. Einige von ihnen machten bereits beim Grußwort des Sozialministers mit einer stillen Protestaktion deutlich, dass für sie die aktuell diskutierten Kürzungen im Jugendbereich zum eigentlich Ziel des Dialogforums im Widerspruch stehen. „Ziel des Dialogforums war es,...  Mehr >>

Kinder- und Jugendförderung vor dem Aus

Am 29. Mai 2013 berichtete die Mitteldeutsche Zeitung (MZ) online über Pläne des Finanzministers Jens Bullerjahn, drastische Einschnitte bei der Kinder- und Jugendförderung vornehmen zu wollen. Laut MZ, die sich auf den Haushaltsentwurf für 2014 beruft, sollen die Förderprogramme Jugendpauschale und Fachkräfteprogramm im kommenden Jahr zunächst erheblich gekürzt und ab 2015 gänzlich gestrichen werden. Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V. ist schockiert über die Pläne der...  Mehr >>

Arbeitshilfe zu Führungszeugnissen bei Ehrenamtlichen

Die Arbeitshilfe des Deutschen Bundesjugendrings zu Führungszeugnissen für Ehrenamtliche nach dem Bundeskinderschutzgesetz richtet sich an Verantwortliche in der Jugendverbandsarbeit auf lokaler Ebene. Neben Hintergrundinformationen zum Bundeskinderschutzgesetz gibt die Broschüre Orientierung für Gespräche oder Verhandlungen mit Jugendämtern. Wann besteht keine Führungszeugnispflicht? Wie kommen Vereinbarungen mit dem Jugendamt zustande? Was soll in Vereinbarungen stehen? Auf diese Frage gibt es...  Mehr >>

Umsetzung Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) § 72a – Führungszeugnisse von Ehrenamtlichen

Das Präsidium des Deutschen Vereins (DV) hat am 25. September 2012 die Empfehlungen des Deutschen Vereins zu Führungszeugnissen bei Neben- und Ehrenamtlichen in der Kinder- und Jugendhilfe (§ 72 a Abs. 3 und Abs. 4 SGB VIII) verabschiedet und diese Woche veröffentlicht. In der entsprechenden Arbeitsgruppe des DV war der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) durch seinen Geschäftsführer, Daniel Grein, sowie Expert/innen der Mitgliedsorganisationen vertreten.Die Empfehlungen sind unter...  Mehr >>

Stellungnahme: Jugendarrest

Der KJR LSA hat am 07. September 2012 zum Thema Jugendarrest Stellung genommen. Hierbei fordert er das Land auf, sich dafür einzusetzen, dass der Jugendarrest abgeschafft wird und die Präventionskonzepte durch die Kinder- und Jugendhilfe Ausbau, Verstärkung und vor allem Verstetigung finden! Bis zur Abschaffung des Jugendarrestes spricht sich der KJR LSA für eine deutliche Veränderung der Situation aus und fordert in diesem Zusammenhang u.a. die Verbesserung des Personalschlüssels, die...  Mehr >>

Stellungnahme zur KiFöG-Novellierung

Der KJR LSA hat am 12. September 2012 im Rahmen der Anhörung des Sozialausschusses zum Entwurf des Gesetzes zur Änderung des KiFöG und des KJHG LSA Stellung genommen. Der Schwerpunkt lag dabei auf den Punkten: Betreuungsschlüssel inklusive der beschriebenen Auswirkungen auf den tatsächlichen Personalschlüssel der Einrichtungen und die Bildungsarbeit der Kindertageseinrichtungen, dem Thema Inklusion und der Partizipationsmöglichkeiten von Kindern in den Einrichtungen. Stellungnahme des Kinder-...  Mehr >>

Empfehlungen zur Umsetzung BKiSchG

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. hat ein umfassendes Informationspapier zur Umsetzung des BKiSchG zusammengestellt. Dies kann hier heruntergeladen werden: Informationspapier Durch das zum am 01.01.2012 in Kraft getretenen Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) wurde: das Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz (KKG) geschaffen, das Kinder- und Jugendhilfegesetz geändert, weitere Gesetze verändert. Für die Jugendverbände relevant sind vor allem die...  Mehr >>

Kinderschutzgesetz verabschiedet

Am 16. Dezember 2011 hat auch der Bundesrat auf Basis des Ergebnisses des Vermittlungsausschusses dem „Gesetz zur Stärkung eines aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen (Bundeskinderschutzgesetz - BKiSchG)“ zugestimmt. Damit steht einer Unterzeichnung durch den Bundespräsident und einem Inkrafttreten am 1. Januar 2012 nichts mehr im Wege. Wichtigste Änderung für die Jugendverbände und -ringe stellen der neue § 79a und die Veränderungen in § 72a Kinder- und Jugendhilfegesetz durch das...  Mehr >>

Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit

Auf Anregung der Arbeitsgemeinschaft der Kinder- und Jugendringe der Landkreise und kreisfreien Städten entstand in Kooperation zwischen der Hochschule Magdeburg-Stendal und dem Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt die von Prof. Dr. Peter-Ulrich Wendt erstellte Studie: „ausgebrannt? – Arbeitssituation und Arbeitsbelastung von Fachkräften der Kinder- und Jugendarbeit im Land Sachsen-Anhalt“. Diese spiegelt die alarmierenden Arbeitsbedingungen und die hohe Arbeitsbelastung der Fachkräfte...  Mehr >>