Logo des Kinder- und Jugendringes Sachsen-Anhalt e.V.
 

Informationen für juleica-Träger

Qualifikation
Die Voraussetzungen für die juleica-Ausbildung sind in ganz Sachsen-Anhalt einheitlich geregelt. Die juleica-Ausbildung muss nach den Grundsätzen zur juleica-Ausbildung in Sachsen-Anhalt mindestens 40 Zeitstunden umfassen. Außerdem muss ein Nachweis für Kenntnisse in Erste-Hilfe erbracht werden.
Die Ausbildungsinhalte sind ebenfalls in den Grundsätzen geregelt. Eine Übersicht über die Inhalte der juleica-Ausbildung in Sachsen-Anhalt findet ihr hier.

Antrag
Link zum Online-AntragDie juleica wird von dem/der Jugendlichen selbst oder vom Träger der Ausbildung des_der Jugendlichen online beantragt. Zur Verlängerung der juleica muss ein neuer Onlineantrag ausgefüllt werden. Hier geht es zum Onlineantrag.

Leitfäden für das Online-Antragsverfahren
Hier findet ihr die aktuellsten Versionen der Leitfäden für das Online-Antragsverfahren:


Ausbildende Träger 
Hier findet ihr eine aktuelle Liste der freien und öffentlichen Träger, die juleica-Ausbildungen anbieten.

Ausbildungstermine
Einige der Träger senden uns ihre Aus- und Weiterbildungstermine zu, die ihr hier nachlesen könnt. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da uns nicht alle Termine bekannt sind. Träger, deren Termine ebenfalls hier veröffentlicht werden sollen, können uns diese per Email an juleica@kjr-lsa.de mitteilen.

Bildungsgutscheine
Um das ehrenamtliche Engagement von Jugendlichen zu honorieren und anzuerkennen, werden Bildungsgutscheine in Höhe von 30 Euro ausgegeben, die für Fort- und Weiterbildungen eingesetzt werden können. Diese Anerkennung wurde im Jahr 2002 mit dem Land Sachsen-Anhalt ausgehandelt.

Die Voraussetzungen, welche die Jugendleiter/innen dafür erfüllen müssen, sowie die Informationen für die Umsetzung der Anerkennung findet ihr hier.

Ausbildungs- und WeiterbildungszertifikatMuster eines Ausbildungszertifikats
In Sachsen-Anhalt gibt es Zertifikate, die eine erfolgreich absolvierte Grundausbildung mit den entsprechenden Inhalten nachweisen und ggf. Bewerbungsunterlagen beigelegt werden können. Auf diese Weise wird ehrenamtliches Engagement und die Qualität der Ausbildung bescheinigt und durch diese offizielle Urkunde anerkannt.

Darüber hinaus gibt es seit 2009 auch ein Zertifikat, dass Träger ausstellen und an juleica-Inhaber/innen ausgeben können, die an einer Weiterbildung zur Verlängerung der juleica teilgenommen haben. 

Ausbildungs- und Weiterbildungszertifikate können von den Trägern bei der Landeszentralstelle abgefordert werden.